Solitary Experiments - special guest: RROYCE

Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt

Tickets ab 25,40 €

Veranstalter: ElectronicDanceArt, Bülowstraße 2, 65195 Wiesbaden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte Menschen mit einem B im Ausweis zahlen den Normalpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt. Diese Karten sind nur buchbar über: 0180 60 50 400. Nachweise bitte beim Einlass vorzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Vor bereits mehr als 20 Jahren startete die Karriere einer Band, deren Name heute nicht mehr aus der hiesigen Electro-Szene wegzudenken ist - die Rede ist von Solitary Experiments.

Mit ihren mittlerweile 6 Studio Alben, 3 Remix Compilations, einem Klassikalbum, EP ́s und Singleauskopplungen und einer Live-DVD, zählen die Jungs aus Brandenburg und Berlin mittlerweile zur Oberliga auf dem Sektor der elektronischen Unterhaltungsmusik.
1994 in Frankfurt (Oder) von Dennis Schober und Michael Thielemann gegründet, konnte die Band sich bereits mit ihren ersten drei Alben "FINAL APPROACH", "PARADOX" und der dazugehörigen Remix-Scheibe "FINAL ASSAULT" als feste Szene-Größe etablieren, um dann mit "ADVANCE INTO UNKNOWN", ihrem Out Of Line Debüt, vollends durchzustarten.
Es folgten unzählige Compilation-Beiträge und Tourneen mit Bands wie Icon Of Coil, [:SITD:], Neuroticfish, Combichrist, Hocico und Front 242, sowie Tourneen und Festivalshows in ganz Europa, Mexico, Kanada und den USA, so dass der Name Solitary Experiments bald so ziemlich jedem Electro-Fan ein Begriff wurde. Mit ihrem 2005er Überflieger-Album „MIND OVER MATTER“ hatte es die deutsche Formation geschafft, sich mit ihrer eingängigen Mischung aus Synthpop und wuchtiger EBM endgültig an die Speerspitze der Electro-Szene zu katapultieren.

Mit „COMPENDIUM“ brachten die Jungs dann 2007 abermals eine Clubhammer an den Start. Das Remix- Album enthielt als Besonderheit, neben unveröffentlichten Versionen, auch Kollaborationen mit namhaften Künstlern, wie z.B. Feindflug oder Agonoize.
Auf dem Nachfolger „IN THE EYE OF THE BEHOLDER“ zeigte sich das Quartett, ergänzt durch Frank Glassl an den Live-Drums, gesanglich wie musikalisch wieder von seiner vielseitigsten Seite. Das Album enthält die Club-Hits „Immortal“ und „Rise And Fall“ und wurde schnell zum erfolgreichsten Longplayer der Bandkarriere. Musikalisch und auch soundtechnisch verfolgten Solitary Experiments den auf dem Vorgängeralbum eingeschlagenen Weg mit einer perfekt produzierten Verbindung aus Gefühl und Club- kompatibler Wucht konsequent weiter.

Im März 2011 wurden die beiden Erfolgsalben „ADVANCE INTO UNKNOWN“und „MIND OVER MATTER“ mit diversen Bonus-Mixen als „THE GREAT ILLUSION“ wiederveröffentlicht und die Band begab sich auf eine ausgedehnte Head-
liner Clubtour.
2014 stand ganz im Zeichen des 20 jährigen Jubiläums der Ausnahmeformation, welche mit einem bandeigenen Festival im Berliner „Huxleys“ vor über 1000 Fans euphorisch gefeiert wurde. Dieses Konzert wurde mit aufwendiger Kameratechnik gefilmt und als „IN MOTION – Live in Berlin“ DVD veröffentlicht.
Ein weiteres einmaliges und auch persönliches Highlight war ebenfalls die Teilnahme am „Gothic Meets Klassik“ im gleichen Jahr. Frontmann und Sänger Dennis Schober präsentierte im Leipziger Gewandhaus, zusammen mit dem Orchester Zielona Gora, ausgewählte Songs aus dem Bandrepertoire, eindrucksvoll im klassischen Gewand.
Diese Orchesterversionen wurden 2015 in Form des Albums „HEAVENLY SYMPHONY“ veröffentlicht und zeigen insbesondere auch die vielschichtigen, gesanglichen Fähigkeiten von Dennis Schober.

Nach weiteren zahlreichen Konzerten im In- und Ausland, sowie Auftritten auf den wichtigsten Szenefestivals wie dem Amphi Festival, WGT oder Mera Luna, befinden sich SOLITARY EXPERIMENTS an den Arbeiten zu einem neuen Album.

Videos

Ort der Veranstaltung

Das Bett
Schmidtstraße 12
60326 Frankfurt
Deutschland
Route planen

Seit Jahren steht „Das Bett“ für gutes Programm, tolle Konzerte und große Bands. Attraktive Ticket-Preise, eine gute Bus- und Bahnanbindung und ein schönes Ambiente haben den Club schon längst zu einem Publikumsmagneten avancieren lassen.

Nach dem Umzug aus dem beliebten Viertel Sachsenhausen ins Gallusviertel schaffte es „Das Bett“ dennoch seine treuen Besucher bei der Stange zu halten. Internationale und nationale Stars lassen es sich nicht nehmen hier aufzutreten. Bands wie „Young Rebel Set“, „Katzenjammer“ oder “Goldheart Assembly” haben hier ebenso gespielt wie bekannte Djs. Dieser Club schafft den Spagat zwischen hochwertigen Einzelkonzerten, Festivals und Tanz-Partys. Und somit hat sich „Das Bett“ immer fester in der Konzert-Landschaft der Stadt am Main verankert. Guter Sound, neueste Licht- und Tontechnik sowie die hauseigene Bar sorgen für das Rundum-sorglos-Paket. Erleben Sie Konzerte in tollem Ambiente. „Das Bett“ bietet genug Platz zum Tanzen und abfeiern. Und dennoch können ruhigere Konzerte im kleinen Kreis genossen werden.

Hier hat sich eine Location der Spitzenklasse etabliert. Beinahe täglich wird Ihnen hier exquisite musikalische Unterhaltung geboten. Keine Frage, an diesem Club führt kein Weg vorbei!