„Soko Chemnitz“ & Publikumsgespräch - Vortrag vom Zentrum für politische Schönheit

Klävemannstr. 16
26122 Oldenburg

Tickets from €14.00
Concessions available

Event organiser: Theater Wrede, Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €14.00

Ermäßigt

per €9.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Wer ist eigentlich dieser Rechtsruck? Das Zentrum für politische Schönheit hat per Website zur Identifikation aufgerufen – Ziel dabei waren nicht breite Teile der Bevölkerung, sondern Rechtsextreme selbst. Die Seite war ein Honeypot, die immer nur 20 Profile gleichzeitig anzeigte, aber auch eine verlockende Suchfunktion anbot. Ohne übles zu glauben sandten sie per Suchfunktionen dem Zentrum Daten. 1500 Rechtsextreme konnten laut Zentrum mit dem Honeypot identifiziert werden.
Warum ist es okay per BILD Zeitung nach einer linken „Krawall-Barbie“ zu suchen, aber polizeilich sanktionierte Urheberrechtsverletzung, wenn Fotos von rechten Demoteilnehmer*innen veröffentlicht werden? Das Zentrum eröffnet mit seiner Aktion eine spannende Kontroverse an den Grenzlinien von Politik und Kunst.

Location

Theater Wrede
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
Germany
Plan route

Das Theater Wrede hat sich die Darbietung eines modernen und progressiven Theaters auf die Fahnen geschrieben. Die Lust am Experimentieren ist dabei eine treibende Motivation. Die verschiedenen Formen und Grenzen des Theaters sollen erforscht, ausprobiert und erweitert beziehungsweise überschritten werden.

Künstler aus ganz Deutschland beteiligen sich an den Produktionen und versuchen Inhalte für Erwachsene, Jugendliche und Kinder innovativ zu vermitteln. Dabei wird beispielsweise die Teilung von Bühnen- und Zuschauerraum aufgehoben oder Musik in das Theater eingebunden. Bezeichnend für die Stücke des Theater Wrede ist vor allem der vielfältige Einsatz der neuen Medien. Raum, Video, Klang, Schauspiel, Musik und Bewegung werden zu einer einzigartigen Komposition verwoben.

Besonderes Augenmerk liegt auf der internationalen Vernetzung des Theaters und dem künstlerischen Austausch. Zahlreiche Kooperationen, Tourneen, Seminare und Festivals in und vor allem mit anderen Ländern bieten dafür die großartige Gelegenheit.