Soïg Sibéril & Ian Melrose

Johannesstraße 6
67346 Speyer

Tickets ab 20,00 €

Veranstalter: Stadt Speyer, Maximilianstraße 13, 67346 Speyer, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Kinder bis 14 Jahre kostenfrei. Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis, die Begleitperson ist frei. Rollstuhlfahrer sind unter +49 (0) 6232 290736 an den Veranstalter zu melden.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wenn zwei Akustikgitarren-Virtuosen wie Soïg Sibéril und Ian Melrose zusammen auftreten, dann darf man Besonderes erwarten. Die beiden herausragenden Gitarristen eröffnen den diesjährigen Gitarrensommer. Sie können bereits auf gemeinsame Projekte zurückblicken. Ihren bretonischen (Sibéril) und schottischen (Melrose) Wurzeln entsprechend, zelebrierten sie bereits 2014 gemeinsam ihre keltischen Wurzeln in einer einzigartigen Musik. Diese Klänge sind nun auch in Speyer zu hören – und Sibéril & Melrose schöpfen nicht nur aus den verschiedenen keltischen Traditionen, sondern bedienen sich bei vielen anderen Genres, so dass den Besuchern eine ganz einzigartige romantische Stimmung, aber auch ein technisch höchst anspruchsvolles Konzert geboten wird. Lassen sie sich entführen in die keltische Musikwelt der britischen Insel!
Ian Melrose gehört zu den international bekanntesten Akustik-Gitarristen; Konzerte führten ihn bereits auf die großen Bühnen wie beim Montreal Jazz Festival oder dem International Guitar Festival Genua. Soïg Sibéril ist zwar vielleicht international etwas weniger bekannt, stellt aber den wohl berühmtesten und anerkanntesten Gitarristen seiner bretonischen Heimat dar und zählt zu den ganz Großen der französischen Akustik-Gitarrenszene.

Ort der Veranstaltung

Heiliggeistkirche Speyer
Johannesstraße 6
67346 Speyer
Deutschland
Route planen

Die Stadt Speyer ist durch ihren großen romanischen Kaiserdom, so wie ihren Status als eine der ältesten Städte Deutschlands bekannt. Doch auch abseits der riesigen Kirche gibt es wahre Schätze in den Straßen Speyers. Eine davon ist die Heiliggeistkirche. Über Jahrhunderte war sie die Kirche der reformierten Gemeinde Speyer und wird nun als attraktiver Ort für Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und gesellschaftliche Veranstaltungen genutzt.

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Kirche gebaut, um der kurz zuvor wieder nach Speyer gekommenen Gemeinde einen Ort für den Gottesdienst zu bieten. Als sich Reformierte und Lutheraner im 19. Jahrhundert wieder annäherten, wurde die Heiliggeistkirche zur Kirche der vereinten protestantischen Gemeinde. Bis 1979 wurde sie so genutzt und von da an von der größeren Dreifaltigkeitskirche abgelöst. Heute stellt sie ein sympathisches Ambiente für Kulturveranstaltungen dar.

Sie erreichen Speyer problemlos mit der Bahn oder dem Auto. Der Bahnhof liegt einen Kilometer von der Altstadt und damit von der Kirche entfernt. Falls Sie lieber mit dem Auto anreisen, finden Sie Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern oder in der Umgebung.