Sky du Mont und Christine Schütze - Jung sterben ist auch keine Lösung

Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin

Tickets ab 29,00 €

Veranstalter: Kulturhaus Stadtgarten Stadt Neuruppin, Karl-Marx-Straße 103, 16816 Neuruppin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Lesung und Klavierkabarett mit Sky du Mont und Christine Schütze. Am Freitag, dem 18. Januar liest Sky du Mont im Kulturhaus Neuruppin aus seinem neuen Buch und Christine Schütze kontert singend am Klavier.

Was macht man, wenn einen die eigene Mutter auf Besichtigungstour durch diverse Altersheime schickt? Schließlich ist sie schon fast 100 Jahre alt, und was soll aus ihm werden, wenn ... Aber muss es gleich ein Altersheim sein? Mit Humor und einer großen Portion Herz widmet sich Sky du Mont der Frage: Was ist das eigentlich, Alter? Wann sind wir wirklich alt? Pianistin und Klavierkabarettistin Christine Schütze kommentiert, persifliert und assistiert mit Witz und Können. Amüsement garantiert!

Geboren wurde Sky du Mont als Cayetano Neven du Mont in Buenos Aires. Zur Schule ging er in England, das Abitur machte er in der Schweiz, die Schauspielschule besuchte er in München. In den vergangenen Jahren wirkte er in mehr als hundert TV- u. Filmproduktionen mit, z.B. in Stanley Kubricks "Eyes Wide Shut“ an der Seite von Tom Cruise u. Nicole Kidman oder auch in Bully Herbigs „Schuh des Manitu“. Sein neuestes, achtes Buch „Jung sterben ist auch keine Lösung“ ist im Februar 2018 erscheinen.

Christine Schütze wurde in Hamburg geboren. Schon während des Klavierstudiums trat sie als Solistin auf Bühnen wie etwa der Berliner Philharmonie auf und war seitdem zu Gast bei internationalen Festivals in Europa und außerhalb. Neben klassischem Klavierrepertoire präsentiert Christine Schütze seit einigen Jahren auch eigene Chansons sowie kabarettistische Soloprogramme. Für die Saison 2016/17 wurde sie als eine von 14 Teilnehmern für die Kabarett-Bundesliga ausgewählt, die deutschlandweit an namhaften Bühnen stattfand.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Deutschland
Route planen

In Brandenburg befindet sich ein ganz besonderer Veranstaltungsort: das Kulturhaus Stadtgarten im schönen Neuruppin. In der charmanten Kulisse nahe dem Ruppiner See finden regelmäßig unterschiedlichste Events statt.

Ob Theater oder Tanzveranstaltung: mit circa 600 Plätzen bietet das Kulturhaus Stadtgarten in Neuruppin seinen Besuchern immer ein ausgesprochen angenehmes Ambiente. Das Gebäude am Rheinsberger Tor entstand 1896/97 und beherbergte zunächst das Gasthaus „Stadtgarten“ des Brauereibesitzers Friedrich Wilhelm Schönbeck. In beiden Weltkriegen wurde das Gebäude zum Glück nicht beschädigt, sodass es heute noch in seinem unversehrten Glanz alter Zeiten erstrahlt. Das macht die Atmosphäre auch so einzigartig. Das Kulturhaus wird daher regelmäßig für private Feiern und Feste gebucht. Sicher hätte es hier auch Theodor Fontane gefallen, der Sohn der Stadt Neuruppin ist.

Lassen auch Sie sich verzaubern vom einzigartigen Charme dieses besonderen Kulturhauses. Neuruppin liegt nur knapp 80 Kilometer nördlich von Berlin und eignet sich damit auch Hauptstädtern für einen Besuch in dieser einzigartigen Landschaft. Egal ob mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto: das Kulturhaus Stadtgarten ist dank seiner zentralen Lage unkompliziert zu erreichen. Vom Bahnhof aus sind es nur circa 10 Minuten Fußweg bis zur Karl-Marx-Straße. Autofahrern stehen am Rheinsberger Tor zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.