Singer Pur - Sagenhaft - Märchen, Sagen und Legenden für Stimmem - fränkischer sommer 2017

Singer Pur  

Prinzregentenplatz 1 90579 Langenzenn

Tickets ab 28,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Bezirk Mittelfranken, Danziger Straße 5, 91522 Ansbach, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 28,00 €

Ermäßigt (30%)

je 19,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

20% Rabatt für Zeitungsabonnenten

Wir gewähren einen ZAC-Rabatt in Höhe von 20%. Dieser gilt für Abonnenten
der Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung mit den angeschlossenen
Heimatzeitungen unter Vorlage der ZAC-Karte (Karteninhaber plus eine Begleitperson).
Erhältlich nur in den jeweiligen Vorverkaufsstellen der Zeitungen und an
der Abendkasse.

Ermäßigung

Für Schüler, Studierende, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende
( jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) sowie für Erwerbslose
und Schwerbehinderte gewährt der fränkische sommer unter Vorlage eines
entsprechenden Nachweises und nach Verfügbarkeit 30% Ermäßigung im
Vorverkauf sowie an der Abendkasse. Die Konzertkarte ist nur in Kombination mit
dem Ermäßigungsnachweis gültig.

Abendkasse

Restkarten kommen eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse
zum Verkauf. Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch von Karten.
Besonderer Dank an alle mitveranstaltenden Städte, Gemeinden und kirchlichen
Einrichtungen.

Schwerbehinderte & Rollstuhlfahrer

30% Rabatt für Schwerbehinderte & Rollstuhlfahrer, die Begleitperson ist frei
Diese Tickets sind nur bei dem Veranstalter erhältlich unter 098146645011 oder info@fraenkischer-sommer.de
Lieferart
print@home
Apple Wallet

Veranstaltungsinfos

Singer Pur – dreimalige ECHO-Preisträger, eine der bedeutendsten A-Cappella-Formationen im Spannungsfeld von Alter und Neuer Musik.
Es ist sagenhaft, was die fünf Sänger und ihre Sopranistin alles entdeckt haben in der Schatztruhe der Märchen, Sagen und Legenden – und charmant, witzig, mit enormer Spielfreude und gewaltigem Stimmzauber zum Besten geben.

Da wird zum 150. Geburtstag von Wilhelm Buschs »Max und Moritz« ein verschmitzter neuer Blick auf die beiden Lausbuben geworfen, Volkslieder werden aus der Märchenkiste geholt, ein bisschen entstaubt und in unverkennbar neuer Mode dem Ensemble auf den Leib geschneidert. Auch Alice im Wunderland ist mit von der Partie – der ungarische Komponist György Ligeti hat Kinderreime und Verse daraus virtuos vertont – und Ariosts Dichtung vom »Rasenden Roland«, ein wunderbares Sujet für die Tonmalerei eines Renaissance-Komponisten.
Von sagenumwobenen Königskindern und der gefährlichen Loreley wiederum erzählen Johannes Brahms und Friedrich Silcher.

Genießen Sie, wenn die Singer Pur als Geschichtenerzähler die Stimmen erheben, wie spannend und neu Märchenhaftes klingen kann

Ort der Veranstaltung

Klosterhof
Prinzregentenplatz 1
90579 Langenzenn
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Klosterhof im mittelfränkischen Langenzenn ist jedes Jahr Schauplatz der Klosterhofspiele, einer Reihe von Theateraufführungen unter freiem Himmel. Die romantische Kulisse bietet ideale Voraussetzungen für diese besondere Art von Veranstaltung.

Die Anlage war einst ein Kloster der Augustiner-Chorherren in der Diözese Bamberg. Es wurde 1409 gegründet und der Heiligen Maria geweiht. Lange überdauerte der Klosterbetrieb jedoch nicht – 1533 wurde er im Wege der Reformation bereits wieder aufgelöst. Danach war das Gebäude längere Zeit eine bloße Sehenswürdigkeit der Stadt, bis 1982 der Verein „Klosterhofspiele Langenzenn“ auf den Plan trat und die Freilichtspiele ins Leben rief. Seither begeistert jeden Sommer ein spielfreudiges Ensemble mit niveauvollen Komödien unter erstklassiger Regie seine Besucher. Dabei wird auch für den Nachwuchs gesorgt: Sowohl das Kindertheater Klostermäuse als auch der Jugendtheaterclub Klappe tragen zum Programm der Klosterhofspiele bei.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Besucher das Klostergelände an der Nürnberger Straße über den Bahnhof Langenzenn, der nur zwei Minuten entfernt liegt. Mit dem Auto geht es über die A8 und die Zufahrtsstraßen zum Veranstaltungsort. Die Parkplätze am Sanktustor und Klaushofer Weg bieten ausreichend Stellfläche für Ihren PKW.