Sinfoniekonzerte 2017/18 - Westdeutsche Sinfonia

Dirk Joeres, Dirigent  

Theodor-Heuss-Platz 1 Deu-45479 Mülheim an der Ruhr

Tickets ab 12,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbetrieb der Stadt Mülheim an der Ruhr, Viktoriastr. 20-22, 45468 Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Konzept der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen ist geprägt durch die originelle Zusammensetzung des Ensembles: Bestehend aus führenden Musikern von zehn verschiedenen Orchestern aus Nordrhein-Westfalen, spielt die Symphonie mit ihrem glasklaren, klassischem Klangbild in der obersten Liga ihrer Art.

Gegründet wurde die Westdeutsche Sinfonia 1987 und markierte durch ihr Debüt 1991 im Wiener Musikvereinsaal unter Dirk Joeres den Sprung zu den großen Orchestern des Landes. Das große Lob der Presse ebnete ihnen den Weg zu den wichtigen Konzertbühnen der Welt, wie das Concertgebouw in Amsterdam, das Londoner Barbican, die Berliner Philharmonie oder das Kennedy Center in Washington. Dabei bleiben sie ihrer rheinischen Heimat treu und geben viele Konzerte unter anderem in Köln oder Düsseldorf. Das Repertoire umfasst hauptsächlich klassische Schwerpunkte wie Beethoven- oder Schubert-Sinfonien, die teilweise auch auf CDs eingespielt werden.

Erleben Sie die Westdeutsche Sinfonia live und überzeugen Sie sich von der Virtuosität des Ensembles, welches trotz der verschiedenen Individuen aus anderen Orchestern ein wunderbar harmonisches und einheitliches Klangbild erzeugt. Sie dürfen einen außergewöhnlichen Abend erwarten, der Sie verzaubern wird!

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Mülheim an der Ruhr
Theodor Heuss Platz 1
45479 Mülheim
Deutschland
Route planen

Multifunktionalität trifft auf edle, zeitlose Architektur – so könnte die Stadthalle in Mülheim an der Ruhr beschrieben werden. Seit bald 100 Jahren bietet die Stadthalle ihren Besuchern stets ein facettenreiches Programm, das von Opern über Klassikkonzerte bis hin zu Ausstellungen reicht. Die Stadthalle wird auf Grund ihres anmutigen Ambientes nicht umsonst „grande dame“ genannt!

Die Fassade der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr stammt zu Teilen aus den 1920er Jahren und zu Teilen aus den 1950er Jahren. Dadurch ergibt sich ein interessanter Kontrast zwischen Neo-Klassizismus und futuristischer Architektur, der erstaunlich harmonisch wirkt. Im Inneren der Stadthalle befindet sich der große Theatersaal, der mit seinen Ledersitzen und der Holzvertäfelung eine ebenso prächtige wie zeitgemäße Ausstattung aufweist. Hier kommt dank modernster Licht- und Tontechnik jegliche Inszenierung bestens zur Geltung! Neben dem Theatersaal sind in der Stadthalle seit den 1950er Jahren noch Tagungsräume sowie ein Restaurant untergebracht. Die Stadthalle ist in Mühlheim fest verankert. Viele Besucher kommen seit ihrer Kindheit hier her und jeder schätzt die außergewöhnliche Atmosphäre in direkter Nähe zur Ruhr und dem Schloss Broich.

Mit ihrer klassischen und zugleich modernen Architektur repräsentiert die Stadthalle Mülheim an der Ruhr perfekt den Charme des Ruhrgebiets. Sie liegt mitten im Herzen von diesem und ist damit auch für Besucher von weiter her gut zu erreichen. Zahlreiche Buslinien (darunter die Linien 122,124 und 131) fahren bis zur Stadthalle. Zudem verfügt das hauseigene Parkhaus über mehr als 600 Parkplätze. Lassen auch Sie sich von diesem imposanten, authentischen wie auch kulturell äußerst reizvollen Gebäude begeistern!