Sinfoniekonzerte 2017/18 - Bochumer Symphoniker

Oliver Leo Schmidt, Dirigent  

Theodor-Heuss-Platz 1
45479 Mülheim

Tickets ab 12,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbetrieb der Stadt Mülheim an der Ruhr, Viktoriastr. 20-22, 45468 Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die Bochumer Symphoniker sind schon längst ein wichtiger Bestandteil der deutschen Konzertszene. Durch zahlreiche Teilnahmen an renommierten Festivals und Gastkonzerte in Köln, Dortmund und Essen haben die Symphoniker nicht nur ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt, sondern das Orchester hat sich auch als einer der wichtigsten Konzertklangkörper im Westen Deutschlands entpuppt.

Seit 1919 stehen die Bochumer Symphoniker für hochklassige Musik und mit Generalmusikdirektor Steven Sloane haben die Symphoniker seit 1994 einen herausragenden Leiter an ihrer Seite. Das Orchester erlebt durch das innovative Programm und die mitreißende Führung Sloanes einen Aufschwung, der sowohl in den Reihen des Publikums als auch bei den Kritikern für Begeisterung sorgt. Schon längst haben sich die Symphoniker auch international einen Namen gemacht. In Israel, Estland und den USA war das Orchester schon zu Gast und überzeugten auch im Ausland durch ihr abwechslungsreiches und hochwertiges Programm. Das Besondere dieses Orchesters ist mit Sicherheit die Innovationsfreude. So traten die Symphoniker schon mit Herbert Grönemeyer auf, begleiteten 65.000 Sänger in Gelsenkirchen und arbeiteten mit Jethro-Tull-Frontmann Ian Anderson zusammen. Kein Wunder also, dass die Bochumer Symphoniker unter der Leitung von Steven Sloane schon zweimal den begehrten Preis für „Das beste Konzertprogramm“ einheimsen konnten.

Erleben Sie die Bochumer Symphoniker live und genießen Sie die wunderbare Kombination von individueller Klasse und Teamgeist. Mit einem atemberaubenden Orchesterklang sorgen die Symphoniker immer wieder für Begeisterungsstürme und ausverkaufte Hallen.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle (Theatersaal)
Theodor Heuss Platz 1
45479 Mülheim
Deutschland
Route planen

Multifunktionalität trifft auf edle, zeitlose Architektur – so könnte die Stadthalle in Mülheim an der Ruhr beschrieben werden. Seit bald 100 Jahren bietet die Stadthalle ihren Besuchern stets ein facettenreiches Programm, das von Opern über Klassikkonzerte bis hin zu Ausstellungen reicht. Die Stadthalle wird auf Grund ihres anmutigen Ambientes nicht umsonst „grande dame“ genannt!

Die Fassade der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr stammt zu Teilen aus den 1920er Jahren und zu Teilen aus den 1950er Jahren. Dadurch ergibt sich ein interessanter Kontrast zwischen Neo-Klassizismus und futuristischer Architektur, der erstaunlich harmonisch wirkt. Im Inneren der Stadthalle befindet sich der große Theatersaal, der mit seinen Ledersitzen und der Holzvertäfelung eine ebenso prächtige wie zeitgemäße Ausstattung aufweist. Hier kommt dank modernster Licht- und Tontechnik jegliche Inszenierung bestens zur Geltung! Neben dem Theatersaal sind in der Stadthalle seit den 1950er Jahren noch Tagungsräume sowie ein Restaurant untergebracht. Die Stadthalle ist in Mühlheim fest verankert. Viele Besucher kommen seit ihrer Kindheit hier her und jeder schätzt die außergewöhnliche Atmosphäre in direkter Nähe zur Ruhr und dem Schloss Broich.

Mit ihrer klassischen und zugleich modernen Architektur repräsentiert die Stadthalle Mülheim an der Ruhr perfekt den Charme des Ruhrgebiets. Sie liegt mitten im Herzen von diesem und ist damit auch für Besucher von weiter her gut zu erreichen. Zahlreiche Buslinien (darunter die Linien 122,124 und 131) fahren bis zur Stadthalle. Zudem verfügt das hauseigene Parkhaus über mehr als 600 Parkplätze. Lassen auch Sie sich von diesem imposanten, authentischen wie auch kulturell äußerst reizvollen Gebäude begeistern!