Simone Solga - Das gibt Ärger

Simone Solga  

Geschwister-Scholl-Platz 2
90552 Röthenbach an der Pegnitz

Tickets ab 26,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Peter Phenn, Zum Schwarzachtal 5, 90592 Schwarzenbruck, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 26,50 €

Ermäßigt

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kabarettistin Simone Solga präsentiert große Kunst im kleinen Rahmen. Die selbsternannte Kanzlersouffleuse ist Deutschlands politischste Komödiantin und strapaziert mit ihren Soloprogrammen „Bei Merkels unterm Sofa“ oder „Im Auftrag der Kanzlerin“ die Lachmuskeln ihres Publikums.

Die Leipzigerin wurde bereits mit dem Hessischen Kleinkunstpreis 2003 sowie dem Reinheimer Satirelöwen in der Sparte „Solokabarett“ ausgezeichnet und gehörte bereits als Kabarettistin der „Leipziger Pfeffermühle“ und er „Münchner Lach- und Schießgesellschaft an. Im Kinofilm „Der Zimmerspringbrunnen“ spielte sie die weibliche Hauptrolle an der Seite von Bastian Pastewka und erprobte sich u.a. als Gast bei der RTL-Comedyshow „7 Tage-7 Köpfe“. In ihren Solo- Kabarettprogrammen glänzt Simone Solga durch brillante Schauspielkunst und beschert den Gästen einen Abend voller doppelbödiger Unterhaltung, unverblümter Umschreibung und harmonischer Konflikte.

Simone Solga gelingt es hervorragend ihr Publikum witzig, hochkarätig und intelligent zu unterhalten ohne dabei ätzend oder boshaft zu werden.

Ort der Veranstaltung

Karl-Diehl-Halle
Geschwister-Scholl-Platz 2
90552 Röthenbach an der Pegnitz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In den letzten 25 Jahren ist die heutige Karl-Diehl-Halle im bayerischen Röthenbach an der Pegnitz zu einem beliebten Kulturzentrum herangewachsen. Ob Theaterabend, Faschingsgala, Konzert, Betriebsversammlung, Tanzturnier oder Verkaufsmesse, das Veranstaltungs- und Unterhaltungsprogramm der Halle ist breit gefächert und lässt keine Wünsche offen.

Nach nur 12 Monaten Bauzeit wurde die Stadthalle Röthenbach im Juli 1986 feierlich eröffnet. Seither bietet die Halle jeder Veranstaltung den passenden Rahmen und genießt im Landkreis Nürnberg und darüber hinaus großes Ansehen. Anlässlich des 100.Geburtstages von Ehrenbürger Karl Diehl wurde die Stadthalle 2007 auf ihren heutigen Namen getauft. Auf einer Gesamtfläche von ca. 820m² können hier, je nach Veranstaltung, bis zu 1.500 Personen untergebracht werden. Ausgestattet mit modernen Technik und einer hochwertigen Einrichtung wird in der atmosphärischen Halle jeder Anlass zum Erfolg.

Mit einer stetig wachsenden Anzahl von mittlerweile über 40.000 Besuchern im Jahr hat sich die Karl-Diehl-Halle als Veranstaltungsort etabliert. Reisen auch Sie in die reizvolle Landschaft zwischen Pegnitztal und dem Moritzberg und erleben Sie in der Karl-Diehl-Halle in Röthenbach an der Pegnitz tolle sowie unterhaltsame Veranstaltungen.