Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.

Simon Senn: Be Arielle F

in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln  

live über Zoom
Festivalprogramm der Städte
91054 Erlangen / Nürnberg / Fürth

Tickets from €11.90 *
Concessions available

Event organiser: Stadt Erlangen - Kulturamt, Gebberstr. 1, 91052 Erlangen, Deutschland

Select quantity

Online / Digital

Normalpreis

per €11.90

ermäßigt

per €6.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Pro Endgerät wird ein Ticket benötigt. Einlass ins virtuelle Foyer ab 19:45 Uhr.
Nach Veranstaltungsbeginn kein Anspruch auf Teilnahme.

Sie bekommen die Zugangsdaten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugeschickt. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Personen im Freiwilligen Soz./Ökol./Kult. Jahr, Empfänger:innen von Grundsicherung und ALG II sowie Asylbewerber:innen. Ermäßigung für Behinderte ab 50 % GdB und Inhaber:innen des Erlangen-, Fürth- bzw. Nürnberg-Passes.
print@home after payment

Event info

Digitale Lecture-Performance

ca. 40 min | in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Live-Stream

In Koproduktion mit dem Théâtre Vidy-Lausanne, Le Grütli, Centre de production et de diffusion des Arts vivants, Théâtre du Loup | Unterstützt durch die Fondation suisse pour la culture Pro Helvetia, Fondation Ernst Göhner, Pour-cent culturel Migros

Mit: Simon Senn, Arielle F. und einem virtuellen Körper | Konzept, Direktion: Simon Senn | Produktion: Compagnie Simon Senn | Tourmanagement: Théâtre Vidy-Lausanne

Als der Schweizer Künstler Simon Senn im Internet für 12 Dollar eine Datei mit einem sehr ungewöhnlichen Inhalt kaufte, begann für ihn eine außergewöhnliche Reise. Er hatte einen Datensatz mit einer realitätsgetreuen 3D-Abbildung eines nackten weiblichen Körpers erworben. Mithilfe von Sensoren und einer 3D-Brille schlüpft er in den Körper der jungen Frau. Eine sehr bewegende Erfahrung. Was kann er alles mit seinem neuen digitalen Körper machen? Wie geht er mit dieser neuen Sinnlichkeit um, die ihm die virtuelle Form bietet? Und wer ist diese Frau, die ihren Körper „verkaufte“? Er begibt sich schließlich auf die Suche nach ihr …

In der Lecture-Performance „Be Arielle F“ demonstriert der Videograf und visuelle Künstler Simon Senn anhand der unerwarteten Verbindung von Technologie, Repräsentation, Geschlecht und Gesetz, dass die virtuelle und die reale Welt nicht immer im Gegensatz zueinanderstehen müssen.

Directions

live über Zoom
Festivalprogramm der Städte
91054 Erlangen / Nürnberg / Fürth
Germany
Plan route