Simon Beckett liest in der Backfabrik

Saarbrückerstr. 36 a
10405 Berlin

Tickets ab 14,30 €

Veranstalter: Buchbox Entertainment UG (haftungsbeschränkt), Lettestr. 5, 10437 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Simon Beckett (Foto: (c) Rowohlt Verlag) ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. Sein atmosphärischer Psychothriller «Der Hof» erreichte Platz 1 der Bestsellerliste.

Am 22. März liest er um 20 Uhr aus "Die ewigen Toten" in der Backfabrik. Und darum geht's im Roman:

Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt…

Die Lesung findet auf Deutsch und Englisch statt.

Alle Informationen unter www.buchboxberlin.de

Ort der Veranstaltung

Backfabrik
Saarbrücker Straße 36-38
10405 Berlin
Deutschland
Route planen

Früher wurden hier in der Backfabrik in Berlin Schrippen gebacken und Erbsensuppe gekocht. Heute ist das Gelände der Backfabrik eine moderne Arbeitswelt für viele Unternehmen und Anlaufstelle für zahlreiche kulturelle Events. Notwendigkeiten werden mit den Annehmlichkeiten auf charmante Art verbunden. Denn innerhalb der Backfabrik befindet sich die moderne, in einem traditionellen Industriedesign gehaltene Clinker Lounge. Die Events reichen von Konzerten und Kunstillustrationen über Dinnerabende bis hin zu Modeveranstaltungen und sprechen somit ein breites Publikum an.

Früher jedoch, ab Ende des 19. Jahrhunderts, wurden in der Backfabrik tatsächlich noch Brötchen oder Schrippen – wie man in Berlin so schön sagt – gebacken und Erbsensuppe gekocht. Erst 2000 wurden die Räumlichkeiten dann für mehrere Unternehmen und kulturelle Zwecke umgebaut und zwei Jahre später eröffnet. Die Clinker Lounge, die ehemalige Sahneeisproduktion der Backfabrik, bietet Platz für 280 Stehplätze bzw. 180 Sitzplätze und auf einer schönen Galerie gibt es weitere Logenplätze. Events wie die Preview Kunstmesse, das Slam Poetry Festival oder das Jazz-Fest Amplify wurden hier schon veranstaltet.

Die Backfabrik befindet sich in sehr zentraler Lage in Berlin, Stadtteil Prenzlauer Berg, und ist somit sehr einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Alexanderplatz sind es zu Fuß nur fünf Minuten (S-Bahn bis Alexanderplatz, U-Bahn U2 bis Senefelderplatz). Aber auch mit dem PKW sollte es keine Probleme geben. Die Backfabrik verfügt über eine Tiefgarage mit rund 300 Parkplätzen. Die Einfahrt befindet sich an der Prenzlauer Allee Richtung Alexanderplatz.