Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.
Abgesagt
Bisheriges Datum:

Sibylle Lewitscharoff

Warum sind die Kirchen so lendenlahm?  

Brunnengäßle 4
74417 Gschwend

Event organiser: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 74417 Gschwend, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

NEUER TERMIN:

Wegen des Corona Closedowns für Kulturveranstaltungen wurde die für 02.12.2020 geplante Vortrag von Sibylle Lewitscharoff auf den 09.06.2021 verschoben. Gekaufte Tickets behalten Gültigkeit. Bitte beachten Sie die Informationen auf bilderhaus.de.

Ihr bilderhaus-Team

-||-


„Religion muss an eine gewisse tradierte Vernunft gebunden sein. Sonst wirft sich jeder in die Fänge einer Privatreligion. Das geht schief.“ Mit Sibylle Lewitscharoff eröffnet eine der großen deutschen Intellektuellen die diesjährige Religionsreihe im bilderhaus.
Es gibt kaum einen bedeutenden Preis des deutschsprachigen Literaturbetriebs, mit dem sie nicht ausgezeichnet wurde. Ihre Romane zählen zum Feinsten, was in den letzten zwanzig Jahren in deutscher Sprache erschienen ist. Und sie eckt an. „Ich habe immer schon gerne provoziert“, sagt Sibylle Lewitscharoff. Aufgewachsen in einer pietistisch geprägten Degerlocher Familie mischt die bekennende Schwäbin und studierte Religionswissenschaftlerin den Literaturbetrieb seit einem Vierteljahrhundert auf, nicht nur, aber auch, weil Religion in ihren Romanen nicht selten eine wichtige Rolle spielt. Ihr Roman „Das Pfingstwunder“ erschien 2016, wie alle ihre Werke, im renommierten Suhrkamp Verlag, „Von oben“ im vergangenen Jahr. Sibylle Lewitscharoff beklagt, dass der Gedanke an die Sterblichkeit in den Corona-Debatten der vergangenen Monate zu wenig Raum eingenommen hat. „Die Kirchen sind ja so was von lendenlahm im Predigen!“, sagt sie. „Im Grunde hat sich eine areligiöse Gesellschaft in den Kirchen breitgemacht, weil die vom Jenseits überhaupt keine Vorstellung mehr haben.“ Dabei hält sie die Kirchen für wichtig. Die Tendenz zu Verschwörungstheorien und zu einer „frei flottierenden Religiosität“ bereitet ihr Sorge.

Location

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Germany
Plan route
Image of the venue

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.