Séverine Ballon

Karl - Marx - Straße 141
12043 Berlin

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Saalbau Neukölln Kultur & Veranstaltungs gGmbH, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Ermäßigt

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Sofern verfügbar, erhalten Schüler, Studenten & BerlinPass Inhaber ermäßigte Tickets.
Ermäßigungsberechtigte müssen beim Einlass neben dem Ticket den Ermäßigungsnachweis vorlegen.

Plätze für Rollstuhlfahrer sind nur im Saal verfügbar (Karten über die Kasse im Heimathafen)
print@home
Mobile Ticket

Veranstaltungsinfos

Séverine Ballon ist eine furchtlose Forscherin am Violoncello. Unzählige Werke wurden für sie geschrieben, sie meistert virtuose Steilhänge ebenso wie die Abenteuer des Performativen. Beides wird auch in ihrem Solo-Recital zu erleben sein.
Ashley Fure, 2018 Gast des Berliner Künstlerprogramm des DAAD, thematisiert in ihrem Werk den Doppelcharakter des Violoncellos: einerseits als erhabenes, ästhetisiertes Objekt, andererseits als ein Amalgam aus Holz, Haaren und Leim. Sie zeigt »die Narben, die der kreative Akt auf dem manipulierten Instrument hinterlässt«.
In die Weiten des Weltraums entführt uns Liza Lim. Aus der Entdeckung, dass sich unter der Eiskruste des Saturn-Mondes Enceladus ein riesiger Ozean befinden müsse, entwickelt die australische Komponistin eine ätherische Klangwelt. Auch Timothy McCormack, der Klänge nicht zuletzt als physikalische Masse versteht, wählte eine geologische Metapher für sein Werk: glaziale Verschiebungen, das ›Wandern der Gletscher‹, die zu völlig neuen Landschaftsformationen führen.
Vom Tod spricht hingegen Francesca Verunelli in Ultimi fiori, vom Tod und der »Schwierigkeit, das ›nie mehr‹ zu verstehen«. Entstanden ist eine Canzone von extremer Intensität, »eine lange und eindrückliche Melodie für zwei Stimmen«.


Im Radio:
Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 19.02.2019, 19.05 Uhr
kulturradio vom rbb, Musik der Gegenwart, 27.03.2018, 21.04 Uhr



Timothy McCormack
Drift Matter (2013) 14’
für Violoncello solo

Francesca Verunelli
Ultimi fiori (2016/18) 19’
für Violoncello solo

Séverine Ballon
inconnaissance (2018) 12’
für Violoncello solo

Ashley Fure
Wire and Wool (2009) 7‘
für Violoncello und Elektronik

Liza Lim
an ocean beyond earth (2016) 15’
Installation für Violoncello, präpariert mit Schnur und Violine

Séverine Ballon, Violoncello

Ort der Veranstaltung

Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin
Deutschland
Route planen

Der Saalbau Neukölln ist ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Erleben Sie in einem der ältesten Kulturbauwerke Neuköllns einzigartige und unvergessliche Kulturhighlights. Hier ist das Volkstheater-Kollektiv „Heimathafen Neukölln“ beheimatet. Doch das Publikum bekommt nicht nur Theaterinszenierungen geboten, sondern auch eine Vielzahl anderer kultureller Events.

Die Geschichte des Saalbaus in der Karl-Marx-Straße reicht bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Damals war Neukölln noch eine eigenständige Stadt, die den Namen Rixdorf trug. Seitdem haben sich sowohl der Stadtteil, als auch der Saalbau beständig verändert. Immer wieder wurde das Gebäude erweitert, umgebaut und renoviert. Seit 1990 ist das Gebäude unter dem Namen Saalbau Neukölln bekannt. In diesem viergeschossigen Vorderhaus mit Seitenflügel ist seit 2009 der Heimathafen aktiv. Doch der traditionsreiche Festsaal kann natürlich auch für andere Veranstaltungen angemietet werden. In diesem wunderschönen Saal fanden im Laufe des letzten Jahrhunderts die verschiedensten Veranstaltungen statt: egal, ob Varieté-Theater oder Boxkampf – der Saal bietet jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Bis zu 800 Gäste passen in den unbestuhlten Saal. Etwas kleiner fällt das Studio aus. Er bietet aber immerhin noch 69 Zuschauer und Zuschauerinnen Platz. Keine Frage, der Saalbau Neukölln verbindet auf einzigartige Weise historisches Gemäuer mit moderner Veranstaltungstechnik.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Saalbau Neukölln auf keinen Fall entgehen. Genießen Sie das wunderbare Ambiente dieses Gebäudes gepaart mit einem hervorragenden Programm!