Seun Kuti & Egypt 80

Allée François Mitterrand
67400 Illkirch-Graffenstaden

Tickets ab 27,40 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbüro Offenburg, Weingartenstraße 34, 77654 Offenburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Erwachsene

je 27,40 €

Schüler

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Manche Eltern vererben ihren Kindern Häuser – doch als der Vater, Fela Kuti, im Jahr 1997 unter bis heute mysteriösen Umständen starb, vererbte er seine Band. Kein leichtes Erbe, das der junge Seun Kuti antreten musste: Sein Vater war nicht nur der nigerianische König des Afro-Beats – er hatte das Genre erfunden. So war der Sänger und Saxophonist Seun Kuti bereits mit 14 Jahren Frontmann von Egypt 80, der besten Band seines Heimatlandes.
Seitdem sind 21 Jahre vergangen, und Seun Kuti & Egypt 80 mit ihrem mittlerweile vierten Album "Black Times" auf Tour. Ganz in der Tradition des Afro-Beat seines Vaters erfindet Seun Kuti das Genre nicht neu – doch er regiert es mit fester Hand und mächtigen Grooves! Von der ersten Sekunde an spielen Egypt 80 mit ihren Muskeln: virtuos verzahnte Gitarren-Riffs und Bläsersätze, während
Bass und Drums gnadenlos voranschreiten. Darüber Frontman Seun’s Stimme – mit Texten, die die tanzbaren, guten Vibes der Musik mit bitterbösen Worten zu untergraben wissen. Eine schweißtreibende, elektrisierende Energie, die dieses satte Dutzend Musikenthusiasten
ungebremst auf ihr Publikum überträgt. Selbst wenn in kurzen Verschnaufpausen ins gemütlichere Reggae-Tempo geschaltet wird, spielen Seun Kuti & Egypt 80 in ihrer eigenen Liga: der dubbige Bass und die präzisen Drums haben alle Fäden in der Hand, während melancholische
Bläser-Fanfaren und Saxophon-Soli die Spannung körperlich spürbar machen. Seun Kuti – mit musikalischem Genie
gegen Korruption und Gewalt. Das Erbe seines
Vaters liegt hier in den richtigen Händen!

Ort der Veranstaltung

Illiade
Allée Francois Mitterand
67400 Illkirch-Graffenstaden
Frankreich
Route planen

Wenn in Illkirch-Graffenstaden die Sonne untergeht, dann strömen Kulturbegeisterte in das „Illiade“. Das moderne Gebäude feierte 2014 sein 20-jähriges Jubiläum und ist nicht nur bei Elsässern beliebt sondern dank seiner Grenznähe auch bei deutschen Besuchern geschätzt. In diesem einzigartigen Veranstaltungshaus kommen schließlich kleine Events oder auch große Spektakel bestens zur Geltung! Vive l’Illiade!

Die kleine Stadt Illkirch-Graffenstaden liegt mitten im malerischen Elsass. In dieser einzigartigen Region ganz in der Nähe zu Deutschland gibt es neben Flammkuchen, Sauerkraut und Fachwerkhäusern auch besondere Events zu erleben. Das Veranstaltungszentrum „Illiade“ im beinahe gleichnamigen Illkirch bietet von Tanz über Musik, Theater und Zirkus seinen Besuchern stets ein facettenreiches und buntes Programm. Zwei Säle haben für rund 700 Personen Platz und damit zählt das „Illiade“ zu einem der größten Veranstaltungshäuser im Elsass.

Egal aus welcher Richtung Sie anreisen – das „Illiade“ ist stets bestens zu erreichen. Von Deutschland aus heißt es nur einmal den wunderschönen Rhein zu überqueren und schon sind Sie da. Parkplätze stehen Ihnen am Veranstaltungshaus zur Verfügung. Ein Besuch des „Illiade“ lässt sich auch wunderbar mit einem Tag in Straßburg kombinieren. Von der Elsass-Metropole aus bringt Sie die Tram-Linie A (Richtung Campus d’Illkirch) bis fast vor die Türe des „Illiade“.