Service No. 5: Dare to Keep Kids Off Naturalism

Adam Linder  

Capitain Petzel
Karl-Marx-Allee 45
10178 Berlin

Tickets ab 11,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Preisgruppe 1

Normalpreis online

je 11,00 €

ermäßigt online

je 11,00 €

Tanzcard online

je 8,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.
_______________________________________________

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil or military service, welfare recipients, recipients of unemployment services, disabled persons with identification, work trainees, those receiving assistance in the context of asylum. Discounts available only with a valid ID and corresponding proof.
- Tickets with a Tanzcard discount are available only on presentation of a valid Tanzcard.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Adam Linder
Service No. 5: Dare to Keep Kids Off Naturalism

“Service No. 5” ist der fünfte Teil von Adam Linders “Choreographic Services”. In dieser Reihe benutzt der Berliner Choreograf das Service-Prinzip des stunden- oder tageweisen Engagements, um im Tanz eine Form der Ökonomie zu ver- handeln, die außerhalb des Theaters existiert. Die Performer*innen arbeiten gegen die Verpflichtung zu Naturalismus und Authentizität an, den der Kontext des White Cube in die zeitgenössische Performance eingeschrieben hat, und verkörpern mit einem Gespür für das Obskure und Theatrale verschiedene Situationen, die diese Ideologie aufgreifen.
__________________________________________________________________

“Service No. 5” is the fifth part of Linder’s “Choreographic Services,” a series of works that uses the service model of per hour or per day hire, to articulate a distinct economy for dance when it exists outside of the ‘contractual’ bounds of the theatre. In “Service No. 5,” the performers work against the onus of naturalism and authenticity that the context of the white cube has inscribed onto performance. The dancers embody various situations in which they take-on these ideologies of contemporary performance with a flair for the arcane and the theatrical.

Anfahrt