SERGE

Eine Choreographie der Verführung: Im Musiktheater SERGE von Luigi De Angelis widmen sich das Solistenensemble Kaleidoskop und der Schauspieler Marco Cavalcoli dem Leben und Werk des legendären russischen Kunstimpresarios Sergei Diaghilev. Der Gründer der weltweit bekannten Ballettcompagnie Ballets Russes beeinflusste und veränderte Anfang des 20. Jahrhunderts die Welt des Tanzes und der Musik grundlegend und verführte die Öffentlichkeit mit seinen ästhetischen Neuerungen. Basierend auf berühmten Werken, die im Auftrag der Ballets Russes entstanden sind, kreiert Michael Rauter einen Klangkosmos, in dessen Zentrum Claude Debussys "Prélude à l’après-midi d’un faune" steht. Andere ikonische Werke der Zeit wie Erik Saties "Parade" oder Igor Strawinskys "Le Sacre du printemps" tauchen in diesem Kosmos auf, verschmelzen miteinander und verschwinden wieder. Sieben Musiker verwandeln die ursprünglich für großes Orchester geschriebenen Werke in intime Kammermusik, zitieren berühmte Bewegungen und Gesten aus den Balletten und gehen so der musikalischen DNA der Ballets Russes auf die Spur. Ein Projekt von Solistenensemble Kaleidoskop und Fanny & Alexander. Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und aus Mitteln der Schering Stiftung. In Kooperation mit dem Radialsystem. SERGE basiert auf der Produktion ЗМЕЯ - The Riot Of Seduction - im Auftrag des Klarafestival, Koproduktion Concertgebouw Brügge, deSingel internationale kunstcampus, Antwerpen und Muziektheater Transparant.

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Postversand für Weihnachten bis zum 21.12 um 16:00 Uhr.

Kundenzufriedenheit