Segway-Tour Heilbronn Kloster Scöntal

 - 

Jagsthausen In den Steinäcker 1 74249 Jagsthausen

Tickets ab 79,00 €

Veranstalter: Götz Motion, Marktstr. 11, 74219 Möckmühl, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 79,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Tourtermin direkt mit dem Veranstalter vereinbaren unter: Tel: +49 6298 9599869 oder info@goetzmotion.de

Einlösbarkeit des Vouchers bei Tourbeginn.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Tour-Nr.: TB-MM0012

Kloster Schöntal Führung
Weitere Namen für Portale: Kloster-Burg-Tour, Kloster/Burg-Tour

Ritter, Räuber, Mönche – und dazu Wein und Kaffee

Diese Tour ist Geschichte pur! Jeder Stein, jedes Feld, jedes Gebäude, das wir ansteuern, ist nunmehr stummer Zeuge bewegter Historie.

Wir beginnen professionell mit einer ca. 15-minütigen Einweisung. Hier am Sportplatz in Jagsthausen startet unsere ca. 3-stündige Rundtour. Durch wunderschöne Landschaft steuern wir den 150 Ar großen jüdischen Friedhof von Berlichingen an, der erstmals 1586 genannt und in den letzten Jahren saniert wurde. Weiter rollen wir der legendären Siedlung Berlichingen entgegen, in welcher vermutlich der Ritter mit der eisernen Hand geboren wurde. Berlichingen wurde im Jahr 800 erstmals erwähnt und ist heute Ortsteil der Gemeinde Schöntal. Dazu gehört auch die ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Schöntal. Von Maulbronner Mönchen im Jahr 1157 im malerischen Jagsttal gegründet, entwickelte sich das Kloster über die Jahrhunderte zu einem mächtigen und florierenden Klosterareal. Heutzutage dient es als Sitz der Stadtverwaltung Schöntal und seit 1979 als Bildungshaus der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Clever wie die Rittersleut waren, haben die Herren von Berlichingen im Gegenzug für das Gelände im „schönen Tal“ des Flüsschens Jagst das Recht der Grablege erhalten. So befindet sich im Kreuzgang der Neuen Abtei auch das viel besichtigte Grabmal des 1562 verstorbenen Ritters Götz von Berlichingen, der neben Mitgliedern seiner Familie ruht. Beeindruckend ist wahrlich jeder Winkel der prächtigen Anlage, den wir bei der ca. einstündigen Führung durch die Neue Abtei und Klosterkirche sehen werden. Und wenn Sie die barocke Klosterkirche betreten, richten Sie Ihren Blick zum Himmel und Sie werden sehen, dass schon damals galt „big brother ist watching you“. Nach so vielen Eindrücken schmecken auch Kaffee und Kuchen im KlosterCafé. Nun rollen wir dem Rückweg Richtung Jagsthausen entgegen. Je nach Kondition und Kuchengenuss fahren wir entweder auf dem breiten Fahrradweg oder auf dem Fußpfad oberhalb der Jagst zurück. Herrliche Blicke über das idyllische Jagsttal belohnen uns allerdings für den etwas höheren Kalorienverbrauch, den dieser Pfad mit sich bringt. Bei unserem Ausgangspunkt in Jagsthausen wieder angekommen endet die Tour In Jagsthausen kann die Götzen-Burg und das Museum selbständig erkundet werden. Anschließend besteht die Möglichkeit den Tag mit guten Speisen und einer guten Falschen Wein in der Burg oder im Roten Schloß zu beschließen.

Diese Tour dauert ca. 3,5 Stunden. Start: Jagsthausen, In den Steinäcker

Anfahrt

Jagsthausen
In den Steinäcker 1
74249 Jagsthausen
Deutschland
Route planen