Seefestival Radolfzell 2019 - Moop Mama & Friends

Moop Mama, Granada, Folkshilfe, Froschenkapelle uvm.  

Konzertsegel am Bodensee
Karl-Wolf-Straße 1
78315 Radolfzell am Bodensee

Tickets ab 42,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadtverwaltung Radolfzell / Kulturbüro, Marktplatz 2, 78315 Radolfzell, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 42,00 €

Schwerbehinderte ab 50%

je 34,00 €

Begleitperson

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schwerbehinderte ab 50%. Die Begleitperson erhält freien Eintritt mit eigenem, kostenfreien Ticket.

Diese Veranstaltung hat eine Alterbeschränkung:
Kein Zutritt für Kinder unter 3 Jahren.
Kinder unter 6 Jahren haben bei unbestuhlten Veranstaltungen ebenfalls keinen Zutritt.
Kinder von 6 - 15 Jahren benötigen eine personensorgeberechtigte/erziehungsbeauftragte Begleitung.
16- und 17-Jährige ohne Begleitung müssen die Veranstaltung bis 24:00 Uhr verlassen.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Moop Mama, Granada, Folkshilfe, Froschenkapelle und mehr spielen 2019 am Festivalsonntag des 2. Seefestivals in Radolfzell am Bodensee.

Die erfolgreiche Band aus München kann alles: Trap und Techno, Hip-Hop, Blues und Old-School-Rap, aber natürlich mit Blasinstrumenten. Diese Mischung aus Stadt und Land nennen sie „Urban Brass“. Bekannt geworden sind die zehn Köpfe der Gruppe mit spontanen Guerilla-Auftritten im öffentlichen Raum. Moop Mama sorgt mit fetten Bläser-Sounds, starken Beats und sprachgewaltigem Rap regelmäßig und gerne für spontane Klang- und Sinnexplosionen. Nach Radolfzell bringen sie Lieder aus ihrem neuen Album „Ich“ mit. Darin verbinden sich die musikalischen Individuen mit dem selbstbewussten Klang ihrer Gruppe.

GRANADA - Ebenso selbstbewusst und außerdem mit einer guten Dosis Humor treten Granada auf. Die fünf Musiker reisen aus Graz an, bringen ein Akkordeon mit und singen auf urban-österreichisch. Ihre Musik ist sehr Granada – irgendwo zwischen Pop, Indie, Folk, Reggae oder Punk vielleicht, wahnwitzig vielfältig und auf der Bühne wunderbar energiegeladen. 2016 brachten sie ihr Debütalbum raus und 2018 folgte schon „Ge bitte“, das zweite Album der Band, das in Deutschland und Österreich gute Laune in Mundart verbreitet und dabei auch Tiefe zeigt.

Die österreichische Band Folkshilfe erkletterten mit Songs wie „Seit a poa Tag“ bereits die österreichischen Charts und bald auch die Radolfzeller Festivalbühne. Die Gruppe macht „Quetschn-Synthi-Pop“. Mit „Quetschn“ ist eine Harmonika gemeint, aber bei Folkshilfe ist in deren Bassteil auch ein Synthesizer eingebaut. Was dabei rauskommt ist ein einmalig voller Sound. BAHÖ heißt das aktuelle Album und bedeutet so viel wie „Aufschrei“ oder „Aufsehen“. Genau das darf man auch von ihrem Konzert am Seefestival erwarten.

Die Radolfzeller Froschenkapelle hat u.a. 2018 auf dem Woodstock der Blasmusik und 2017 auf dem Brass Wiesn Festival die Radolfzeller Musikszene auf den großen Bühnen präsentiert. Festivalerprobt kehren sie zurück in die Heimat. Das ist wie eh und je handgemachter Blasmusik-Irrsinn jenseits aller klassischen Definitionsversuche. Weitere Bands folgen und werden in den kommende Wochen bekannt gegeben.

Anfahrt

Konzertsegel am Bodensee
Karl-Wolf-Straße 1
78315 Radolfzell am Bodensee
Deutschland
Route planen