Sebastian Studnitzky "KY organic"

Stollenstr.1
46537 Dinslaken

Tickets ab 17,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Dinslaken, Friedrich-Ebert-Straße 84, 46535 Dinslaken, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Schüler/Studenten

je 13,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis bezahlen den Normalpreis. Die Begleitperson ist frei. Die Tickets sind erhältlich bei der Stadtinformation der Stadt Dinslaken. Tel: 02064/66222
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Der für seine stilübergreifenden musikalischen Werke bekannte Ausnahmemusiker Sebastian Studnitzky entwickelte schon während seiner Kindheit eine Leidenschaft für Musik. Er ist einer der wenigen deutschen Musiker seiner Generation, der sich auf den Bühnen der Welt präsentiert, und mit Werken wie „Memento- orchestral experience“ seine Vielseitigkeit, emotionale Tiefe und ein faszinierendes Spiel an Trompete und Klavier zum Besten gibt.

Sebastian Studnitzky stellte bereits als Teenager fest, dass er sein Geld später einmal als professioneller Musiker verdienen möchte. Nach der Schule schreibt er sich an der staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart ein, und studierte die Instrumente Trompete und Klavier in der Fachrichtung Jazz & Pop. Später wechselte er dann in die Vereinigten Staaten, wo er als Stipendiat ein Filmmusik-/ Commercial-Arranging-Studium am Berklee College of Music absolvierte. Der Klangästhet hat sich zu einem international gefragten Star gemausert- egal, ob solo oder in Zusammenarbeit mit seinen Ensembles, sorgt er mit seiner Melange aus Jazz, Klassik, Pop und Elektro für Begeisterungsstürme auf der ganzen Welt. Der mit dem ECHO Jazz ausgezeichnete Studnitzky spielte bereits Tourneen in über 50 Ländern und kann stolze 150 CD-Produktionen nachweisen, die sich sehen-und hören lassen. Als gefragter Multiinstrumentalist leitet er unter anderem das Orchesterprojekt Memento und das Bandprojekt KY, bei dem sich der Wahlberliner nur von einem Streichquartett begleiten lässt. Mit der eindrucksvollen Musik-/Klanginstallation für die mit 1,4 Millionen Besuchern erfolgreichste Dauerausstellung „Magische Orte“ im Gasometer Oberhausen zeigt er einmal mehr sein Talent als Meister des Produzierens von Stimmungen und musikalischen Bildern.

Seien Sie dabei, wenn der großartige Sebastian Studnitzky seine stilistische Aufgeschlossenheit in seinen eigens komponierten Werken darbietet, und lassen Sie sich auf seinen Klängen wie auf blau glitzernden Wellen sachte in die Welt der Musik entführen.

Ort der Veranstaltung

Ledigenheim
Stollenstraße 1
46537 Dinslaken
Deutschland
Route planen

Das Ledigenheim ist ein beeindruckender Gebäudekomplex, der sich zu einem Zentrum für Kultur, Gewerbe und Dienstleistung entwickelt hat. Trotz seiner modernen Ausstattung und Ansprüche konnte das Bauwerk seinen ursprünglichen Charakter bewahren und ist mit seinem historischen Charme ein toller Veranstaltungsort.

1914 wurde das Ledigenheim erbaut und befand sich in unmittelbarer Nähe zur Zeche Lohberg. Es diente etwa 540 unverheirateten Bergleuten als Wohn- und Lebensraum auf mehr als 6.400 m². Zu Beginn der 60er-Jahre verließen die letzten Arbeiter das Haus, sodass sich die Nutzung des Ledigenheims langsam veränderte. Dies brachte bauliche Veränderungen mit sich und zerstörte das Grundkonzept des Hauses. So unterzog man das Gebäude zwischen 2004 und 2007 einer denkmalgerechten Modernisierung.

Das Ledigenheim in Dinslaken lässt sich gut mit dem Auto erreichen, Parkplätze stehen in der direkten Umgebung in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Stadtbusse sorgen für den reibungslosen Anschluss an das Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr.