Schöne Aussichten- Das Frankfurter Literaturgespräch - Oliver Maria Schmitt, Mara Delius, Alf Mentzer, Hubert Spiegel

Schöne Aussicht 2 Deutschland-60311 Frankfurt am Main

Tickets ab 7,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 7,00 €

Ermäßigung

je 4,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Dienstag 05.12.17 / 19.30 h / Eintritt 7 / 4 Euro
Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch
Mit Oliver Maria Schmitt, Mara Delius, Alf Mentzer, Hubert Spiegel
Mit Gebärdensprachdolmetschern

Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung
Hier sitzt das Publikum mittendrin. In der 37. Ausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der hr2-kultur-Redakteur Alf Mentzer und die Kritiker Mara Delius (Literarische Welt) und Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit dem Gastkritiker Oliver Maria Schmitt. Der ist bekannt als einstiger Chefredakteur des Satiremagazins Titanic, als Mitglied der Titanic-Boygroup, als Frankfurts OB-Kandidat des Jahres 2012, als Ehrenmitglied der parodistischen Die Partei und vor allem natürlich bekannt als Autor boshaft schmerzlicher Gegenwartsstücke. Die zu diskutierenden Titel des Abends erfahren Sie ab Mitte November unter www.literaturhaus-frankfurt.de.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit hr2-kultur. Sendetermin: 10.12. um 12.04 Uhr. Die Diskussion wird, gefördert durch die Aktion Mensch, von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt.

© Foto Rowohlt Bernhard Ludewig

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes