Schlossmusik Winnenden - Sonderkonzert der Solisten

Daishin Kashimoto, Violine - Amihai Grosz, Viola - Claudio Bohórquez, Violoncell  

Schloßstraße 50
71364 Winnenden

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Winnenden, Torstr. 10, 71364 Winnenden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Mit Claudio Bohorquez treten herausragende Kollegen aufs
Podium. Der Geiger Daishin Kashimoto, 1. Konzertmeister und
Amihai Grosz, 1. Solobratscher bei den Berliner Philharmonikern
sind langjährig erfahrene Kammermusiker, die nicht nur
als Orchestermitglieder weltweit konzertieren. Péter Nagy,
Professor an der Stuttgarter Musikhochschule, ist viel gefragter
Solist und Kammermusikpartner auf dem internationalen
musikalischen Parkett. Diese vier musikalischen Sterneköche
kennen sich seit Jahren und widmen sich gemeinsam herausfordernden
Highlights der kammermusikalischen Literatur.
Mozart versetzt Sie stilistisch in seinem furiosen Klavierquartett
mit kammermusikalischen Mitteln in eine Opera Buffa,
Beethoven katapultiert die Gattung Streichtrio, bis dato der
Hausmusik vorbehalten, mit seinem Frühwerk in den Konzertsaal
und mit dem Klavierquartett op.26 erklingt eines der
bedeutendsten Werke aus Brahms frühen Kompositionsjahren.

W. A. MOZART KLAVIERQUARTETT KV 493 ES-DUR
L. V. BEETHOVEN STREICHTRIO OP. 9 C-MOLL
J. BRAHMS KLAVIERQUARTETT OP. 26 A-DUR

Ort der Veranstaltung

Schloss Winnenden
Schlossstraße 50
71364 Winnenden
Deutschland
Route planen

Das Klinikum Schloss Winnenden ist eine traditionsreiche Klinik für die psychiatrische-psychotherapeutische und psychosomatische Behandlung und Betreuung psychisch kranker Menschen in Winnenden. Nebenbei bietet das Klinikum auch kulturelle Veranstaltungen an.

Das moderne Zentrum für Psychiatrie in den Räumen des ehemaligen Schlosses von Winnenden ist für die psychiatrische Versorgung des Rems-Murr-Kreises sowie des Landkreises Ludwigsburg Süd und Ostalbkreises verantwortlich. Damit ist das Klinikum Schloss Winnenden für ein Gebiet mit ca. 1 Million Einwohnern zuständig. 1834 wurde die „Königliche Heilanstalt Winnenthal“ als erste Heilanstalt Württembergs für psychisch Kranke gegründet. Der damalige Direktor Dr. Zeller ist für seinen humanen Umgang mit den Patienten bekannt. Er sah die Heilanstalt nicht nur als Verwahrungsort für Kranke, sondern sorgte dort auch für die Heilung der Patienten und prägte damit die Entwicklung dieses fachlichen Gebiets nachhaltig. Mit 590 Betten und über 1000 Mitarbeitern zählt das Klinikum Schloss Winnenden zu den größten Arbeitgebern Winnendens und liegt zentral gelegen in der Stadt an einem Park und ist problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem PKW zu erreichen.

Besuchen Sie das geschichtsträchtige Klinikum Schloss Winnenden bei einer der zahlreichen kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen und Lesungen oder erleben Sie live ein Schlosskonzert im Andachtssaal!