Schlosskonzerte - Abschlusskonzert in der Kreuzkirche

Die 14 Berliner Flötisten  

Schloßplatz 5
15711 Königs Wusterhausen

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark, Voßstraße 22, 10117 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Andreas Blau, Egor Egorkin, Kornelia Brandkamp, Frauke Leopold, Thomas Beyer, Christiane Hupka, Magdalena Bogner, Robert Lerch, Jochen Hoffmann, Wolfgang Dasbach, Ulf-Dieter Schaaff, Rudolf Döbler, Klaus Schöpp, Hiko Iizuka

Sie sind eines der ausgefallensten Ensembles der Klassikwelt: die 1996 gegründete Formation der 14 Berliner Flötisten, die seit ihrem Konzert-Debüt im Kammermusiksaal der Philharmonie nach wie vor einzigartig ist! Tatsächlich fasziniert die Flöte durch einen ebenso sanften wie nuancenreichen und brillanten Ton. Neben der winzigen Piccoloflöte gibt es auch große Flöte und Altflöte sowie Kontrabass- und Subkontrabassflöte, letztere ein vierfach gebogenes Ungetüm, das von einem Menschen allein kaum zu transportieren ist. Wie abwechslungsreich ein aus den unterschiedlichsten Flöten bestehendes Ensemble sein kann, haben die Musikerinnen und Musiker der großen Berliner Symphonie- und Opernorchester bei zahlreichen Auftritten bewiesen. In diesem Konzert wird ein kurzweiliges Programm geboten, das sich aus den erfolgreichsten Stücken des weltweit einmaligen Flötenensembles zusammensetzt.


Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Ouvertüre zu „Die Zauberflöte“ KV 620

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Scherzo op. 61 Nr.1 aus „Ein Sommernachtstraum“

Maurice Ravel (1875 – 1937)
Prélude, Menuet und Rigaudon aus „Le Tombeau de Couperin“

Siegfried Matthus (*1934)
Des Meeres und der Flöten Wellen

Georges Bizet (1838 – 1875)
L’Arlésienne-Suite

Leonard Bernstein (1918 – 1990)
America (aus "West Side Story")

Jacob Gade (1879 – 1963)
Tango Jalousie

Grigoras Dinicu (1889 – 1948)
Hora Staccato

Zequinha de Abreu (1880 – 1935)
Tico Tico (Rumba)

Henry Mancini (1924 – 1994)
Pink Panther Suite

Bildnachweis: Christian Lietzmann

Anfahrt