Schlesische Philharmonie

Piotr Gajewski, Leitung; Preisträger des Kuhlau-Flötenwettbewerbs, Flöte  

Greyerstraße 3 Deutschland-29525 Uelzen

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturkreis Uelzen e. V., Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Franz Schubert: Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200
Wolfgang A. Mozart: Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 Italienische

Mit den Worten „Auch ich in Arkadien“ überschrieb Goethe seinen Bericht „Italienische Reise“, den er während seines Italienaufenthalts zwischen 1786 und 1788 anfertigte. Mehr als vierzig Jahre später folgte der junge Mendelssohn Bartholdy Goethes Beispiel und lebte ebenfalls einige Monate im Sehnsuchtsland der Deutschen. Mendelssohn besuchte die Sehenswürdigkeiten, schloss neue Freundschaften und komponierte viel. Neben geistlichen Werken arbeitete er an einer Symphonie, über deren Fortgang er seiner Familie berichtete: „Die italienische Symphonie macht gute Fortschritte; sie wird das lustigste Stück, das ich je gemacht habe.“

Franz Schubert hingegen war nie in Italien und dennoch hat er eine „Italienische Symphonie“ geschrieben. So jedenfalls nennt der Musikwissenschaftler Michael Stegemann Schuberts dritte Symphonie, die im Sommer 1815 entstand. Der Eindruck des italienischen Lebensgefühls liegt im letzten Satz der Symphonie begründet, in welchem Schubert den Rhythmus einer lebensfrohen Tarantella, eines süditalienischen Volkstanzes, aufnimmt.

Zwischen Schuberts frischem Jugendwerk und Mendelssohns Meisterwerk erklingt das Flötenkonzert KV 313 von Wolfgang A. Mozart. Das heitere Werk entstand im Auftrag des holländischen Flötisten Ferdinand Dejean. Mozart komponierte es 1778 in Mannheim.

VSG Management

Dauer: 1,5 Std. inkl. Pause

gefördert von der Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

Ticket-Ermäßigungen:
• Gruppen ab 10 Vollzahlern erhalten 1 Freikarte
• Kulturkreismitglieder erhalten Sonderkonditionen
• Rollstuhlfahrer mit B-Schein erhalten 1 Freikarte für die Begleitperson
• Lehrer und Begleitpersonen von Schülergruppen erhalten Freikarten
• nur buchbar unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo 0581-800 6172

zzgl. 2,-€ / Ticket an der Abendkasse (außer Kulturkreis-Mitglieder)

Ort der Veranstaltung

Theater an der Ilmenau
Greyerstr. 1-3
29525 Uelzen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater an der Ilmenau, im Niedersächsischen Uelzen, ist ein zentraler Ort für Kunst und Kultur. Mit einem bunten, abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot hat es sich längst schon weit über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht.

1970 wurde das Haus erbaut und ist seitdem eine beliebte Spielstätte mit unterschiedlichen kulturellen Veranstaltungen. Da es mit 800 Sitzplätzen eines der größten Gastspieltheater der Region ist, stehen regelmäßig renommierte Ensembles, Tourneetheater aber auch bekannte Orchester sowie Künstler verschiedener Genres auf der Bühne. Das Programm setzt sich dementsprechend aus Schauspieldarbietungen, Musicals, Konzerten, Opern, Operetten, Ballett, Kinder- und Jugendvorstellungen sowie Comedy und Kabarett zusammen. Für Kunstliebhaber ist zudem das Foyer des Theaters von großem Interesse, denn dieses wird oft als Galerie für Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst genutzt. So lohnt es sich beispielsweise in der Pause oder auf dem Weg zu den Veranstaltungen die vielen Werke von Künstlern aus der ganzen Welt zu bestaunen. Nach den Vorführungen lockt außerdem der „Theaterkeller“ mit diversen Getränken und Leckereien und bietet die Möglichkeiten sich in guter Gesellschaft über das Gesehene oder Erlebte auszutauschen.

Ein Besuch im Theater an der Ilmenau bedeutet Unterhaltung und Inspiration für Groß und Klein. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!