Schlemmen & Comedy - Schlemmer Krimi - Mord am Frauentorgraben - Atzelsberg

die Urvögel  

Atzelsberg 1 Deutschland-91080 Marloffstein-Atzelsberg

Tickets ab 78,75 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: CA-Veranstaltungen, Sybelstraße 1, 90461 Nürnberg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Thomas Söderhofer, Hoffnungsträger einer großen bayrischen Volkspartei, stürzt von der Dachterrasse eines Nürnberger Nobelhotels zu Tode. Alles sieht nach Selbstmord aus, doch bald tauchen Ungereimtheiten auf.

Die Spur führt in das Rotlichtviertel am Frauentorgraben. Unter Vorwänden von seinem Chef suspendiert, ermittelt
Inspektor Schönlein auf eigene Faust und stößt auf eine Mauer des Schweigens.

MORD AM FRAUENTORGRABEN hat alle Zutaten eines klassischen Shakespeares:
Politische Intrigen, Eifersucht, gescheiterte Existenzen, feinen englischen bzw. fränkischen Humor, vereint in der pulsierenden Großstadt Nürnberg. Im Gegensatz zu den Urvögeln hatte aber Shakespeare weder Beatles noch Greenday an seiner Seite.

Freuen Sie sich auf eine wilde, kriminelle (also fränkische) Musicalkomödie.

MENÜ:
***Suppe***
Riesling-Süppchen mit Alb Linsen, Petersilienöl
& Vollkorn-Croûtons

***Hauptgang***
Böfflamott vom Wagyū-Rind in Franken-Rotwein
mit karamellisiertem Marktgemüse & Kartoffelgratin

***Dessert***
Kaiserschmarrn mit Apfelkompott
& hausgemachtem Vanilleeis




Weitere Informationen zu VVK, Menü und Anfahrt finden Sie unter: www.schlemmenundcomedy.de


PREISE:
Eintritt: 72,00 € * / ZAC Preis: 57,60€ *
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

* zzgl. VVK- & Systemgebühr, inkl. 3-Gänge Menü
ZAC-Rabatt kann nur in den VVK-Stellen der NN
gegen Vorlage der ZAC-Karte gewährt werden.





HOTLINE:
für Sonderveranstaltungen:
0911 3401 9817 (CA-Events)
Event für Firmen-Vereinsweihnachtsfeiern


VERANSTALTER: www.ca-events.de
Das perfekte Geschenk: Ein wundervoller Abend, der nicht staubt und kaum Platz wegnimmt.

Personen:
Kommissar Schönlein:
Nimmt die Aufklärung des Falles persönlich, schließlich hat er als bekennender „Schwarzer“ den konservativen Söderhofer gewählt.

Hannelore Schönlein:
Ist die handfeste Ehefrau für den fränkischen Kommissar. In letzter Zeit macht sie sich Sorgen, auch weil ihr Mann - ihrer Ansicht nach – etwas zu viel im Rotlichtviertel ermittelt.

Assistentin Helga:
Die feministisch angehauchte Linke ermittelt an der Seite Schönleins. Fachlich arbeiten die beiden gut zusammen. Es gibt aber immer wieder Zoff wegen ihrer unterschiedlichen politischen Auffassungen.

Polizeipräsident:
Der Vorgesetzte Schönleins ist ein ebenso gewiefter wie glatter Karrierist. Als das BKA darauf drängt, lässt er Schönlein fallen.

Beatrix Söderhofer:
Die Witwe des Politikers nimmt die Nachricht vom Tode ihres Mannes gefasst auf. Auch die Information, dass ihr Mann in einem Bordell verkehrte, lässt sie merkwürdig unberührt. Hat kein Alibi für die Tatzeit.

Chantal:
Die ebenso schöne wie gebildete Betreiberin des „Amour Fou“ war offenbar Söderhofers
Muse. Sie stand dem Opfer persönlich sehr nah und begleitete den Politiker oft auf Auslandsreisen. Hat kein Alibi, aber auch kein Motiv.

Scheich Khalid:
Der saudische Prinz ist ebenfalls häufiger Gast im Amour Fou. Er liebt Pferde, Frauen und Waffen. Für Letztere war er auf großer Einkaufstour. Er telefonierte in
der Tatnacht mit Söderhofer.

Rausschmeißer:
Der Eskalationsbeauftragte, wie er sich selber nennt, hält das Publikum bei Laune und sorgt dafür, dass kein Staub aufgewirbelt wird. Höchste Priorität für ihn: Ruhe im Puff!

Elena:
Die osteuropäische „Animierdame“ ist die rechte Hand Chantals. Sie kennt die Geheimnisse um die prominente Kundschaft des Hauses. Aber die ständige Angst um eine Abschiebung hindert sie daran auszupacken,

Ort der Veranstaltung

Schloss Atzelsberg
Atzelsberg 1
91080 Marloffstein-Atzelsberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Gemeinde Marloffstein beherbergt mit dem Schloss Atzelsberg einen wundervollen Ort für Veranstaltungen jeglicher Art. Der barocke Bau lädt mit seinem historischen Ambiente ein, um Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen und vieles mehr im privaten Rahmen zu feiern. Aber die Besucher sind auch eingeladen, den öffentlichen Angeboten des Schlosses beizuwohnen. Darunter fallen Krimi-Dinner, Comedy-Abende, Abendessen mit einer magischen Show oder Whiskey-Verkostungen.

Der heutige Schlossbau geht auf das Jahr 1705 zurück, wobei sich die nicht mehr vorhandenen Vorbauten bis auf das 14. Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Das Schloss wurde in den 2000ern in mehreren Abschnitten umfassend saniert. Heute bietet es mit seinen Nebenbauten, dem „Johann’s“ als ehemaliges Forsthaus und der Schloss-Scheune, ein tolles Programm für jedermann.

Erleben auch Sie das umfassende Angebot des mittelfränkischen Schlosses Atzelsberg und fühlen Sie sich für einen Tag wie ein echter Schlossherr oder eine echte Schlossherrin. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert, überzeugen Sie sich selbst!