Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Schaf

Odenkirchener Straße 78
41236 Mönchengladbach

Tickets from €8.00 *

Event organiser: Theater Krefeld und MG (TKM), Theaterplatz 3 , 47798 Krefeld, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Musiktheater für Kinder ab 6 Jahren von Sophie Kassies - Mit Werken von Henry Purcell, Georg Friedrich Händel, Claudio Monteverdi - Aus dem Niederländischen von Eva Maria Pieper
Musikalische Leitung und Cembalo , Inszenierung , Ausstattung , Dramaturgie

Wenn man einen tollen Freund hat, will man ihn gerne bei seinem Namen rufen können, wenn man seine Hilfe braucht. Und genau das ist das Problem von Schaf, einem Nullachtfünfzehn-Schaf auf der Wiese, das sich mit Prinz Lorenzo anfreundet – und eben keinen Namen hat, bei dem es gerufen werden kann. Es heißt einfach nur „Schaf“. So wie alle anderen Schafe auch. Aber nun ist es der Freund von Lorenzo. Und deshalb will es mehr als nur ein Schaf unter vielen sein. Auf der Suche nach einem Namen beginnt für Schaf eine abenteuerliche Reise, bei der es vielen eigenartigen Menschen begegnet. Am Ende erkennt Schaf, dass das Leben auch schön sein kann, wenn man nichts Besonderes, sondern einfach nur man selbst und vor allem glücklich ist. Musikalisch eingebettet ist die tierische Identitätssuche von Schaf in Arien und Duette von Barockkomponisten wie Henry Purcell, Georg Friedrich Händel und Claudio Monteverdi – mit neuen Texten und von Cembalo und Violoncello begleitet.

Aufführungsdauer: ca. 60 Minuten, keine Pause

Videos

Location

Theater Mönchengladbach
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
Germany
Plan route
Image of the venue

1921 schlossen sich zwei traditionsreiche Theater zusammen und bildeten fortan das Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach. Mittlerweile ist dieses eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Metropolenregion Rhein-Ruhr und bietet mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett sowie Konzerten der Niederrheinischen Sinfoniker, ein ausgewogenes Programm in den beiden nordrhein-westfälischen Großstädten.

Das Theater Mönchengladbach existiert bereits seit dem 11. Dezember 1862, hatte jedoch kein eigenes Ensemble und war somit auf Gastspiele angewiesen. Bereits zu dieser Zeit kam es immer wieder zu Kooperationen mit dem Theater Krefeld. Heute, nach der Fusion der zwei Häuser, gibt es insgesamt vier Spielstätten, von denen sich zwei in Mönchengladbach befinden: Zum einen die Hauptspielstätte „Theater Mönchengladbach“ mit drei Bühnen und Sälen, darunter der große Opernsaal, der Platz für insgesamt 778 Personen bietet und zum anderen die Ausweichspielstätte „Theater im Nordpark“, einer umgebauten Militärhalle mit Kapazitäten für 560 Zuschauer.

Hier ist Theater auf vielfältige Weise erfahrbar und auch für Kinder und Jugendliche wird der Theaterbesuch zu einem Erlebnis. So gibt es die Möglichkeit sich im „Jugendclub“ zu engagieren und erste Theatererfahrungen zu sammeln oder an theaterpädagogischen Projekten teilzunehmen.

Hygienekonzept

Corona Hygienevorschriften
Gemäß der Corona-Schutzverordnung vom 17.08.2021 dürfen aktuell vollständig Geimpfte (zweite Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegend) und Genesene das Theater besuchen. Auch Besucher mit einem negativen Corona-Test (sogenannte „Selbsttest“ sind davon ausgeschlossen), der nicht älter als 48 Stunden sein darf, sind uns herzlich willkommen. Für alle gilt, dass sie die entsprechenden Nachweise (Impfpass und/oder Atteste) vor einem Vorstellungsbesuch vorlegen müssen.

In unseren Häusern besteht aktuell eine Masken-Pflicht. Mindestens das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) in allen Räumen des Theaters, auch während der Vorstellung, ist verpflichtend.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!