Scala & Kolacny Brothers - "Mädchennamen"

Scala & Kolacny Brothers  

Schloßstraße 6
15859 Storkow

Tickets from €28.00

Event organiser: Burg Storkow, Schloßstraße 6, 15859 Storkow (Mark), Deutschland

Tickets


Event info

Die Erfolgsgeschichte von Scala & Kolacny Brothers begann mit einer kleinen, aber feinen Musikrevolution: 2002 begann der eigentlich klassisch orientierte Frauenchor Scala, bekannte Pop- und Rockhits zu interpretieren. Engelsgleiche Mädchenstimmen treffen auf Rock von Nirvana, Rammstein oder Radiohead - die Idee war simpel, aber brillant und katapultierte den Chor über Nacht in die belgischen Charts.

Die beiden Brüder Steven und Stijn Kolacny, die „Kolacny Brothers“, gründeten den Chor und sind bis heute als Pianist und Dirigent federführend. Hierzulande gelang Scala der ganz große Durchbruch mit dem Album „Grenzenlos“, auf dem sie nur deutsche Pop- und Rockhits coverten, darunter Songs von Nena, Rammstein und mia. Aus ihren Arrangements ergibt sich ein außergewöhnlicher Reiz, für den ihre seit Jahren wachsende Fangemeinde die atemberaubenden Konzerte des Ensembles liebt.

Aufregende Mediainstallationen und Lichtshows ergänzen den mitreißenden Gesang perfekt. „Scala kann man nicht in Worte fassen“, sagt Dirigent Stijn Kolacny – Scala müssen Sie erleben!

Location

Burg Storkow
Schloßstraße 6
15859 Storkow
Germany
Plan route
Image of the venue

Eingebettet in die außergewöhnliche Landschaft der Scharmützel-See-Region, zählt die Burg Storkow zu den schönsten brandenburgischen Bauwerken. Seit acht Jahrhunderten steht sie wie ein steinerner Zeuge vergangener Zeiten in einer Niederung bei Storkow und erzählt von ihrer vielfältigen Nutzungs- und Baugeschichte.

Erstmals bezeugt wird Burg Storkow 1209 und war Teil einer großen Verteidigungslinie, zu der auch die Burg Beeskow zählte. Bald zum bischöflichen Sitz auserkoren, wurde die Burg zur Residenz ausgebaut. Im 16. Jahrhundert wurde Hans Kohlhase auf der Burg hingerichtet, was seinerzeit sogar Luther auf den Plan brachte und Kleist zu einem seiner berühmtesten Werke inspirierte. Nach dem Dreißigjährigen Krieg erstand Storkow als wunderschönes Renaissanceschloss wieder, das schließlich im romantisch historisierenden Stil umgebaut wurde.

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten konnte die Burg Storkow seit 2001 kulturell genutzt werden: Stadtbibliothek und Touristeninformation haben im historischen Fachwerkhaus Einzug gehalten, auch die Hauptgebäude der Burg stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das Burgcafé lädt zu leckerem Kaffee und Kuchen, der idyllische Naturpark zum Spazieren. Auch für Ausstellungen ist in Burg Storkow genügend Platz, in dem die Exponate besonders gut zur Geltung kommen können.