Sarah Lesch

Galgenbergstraße 20
93053 Regensburg

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: VelocitySounds Rec., Kochstr. 126, 04277 Leipzig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sarah Lesch (*1986) lebt und arbeitet heute, nach vielen Jahren in Baden­Württemberg, in Leipzig. Sie schrieb Musik für Kindertheaterstücke und zählt seit Jahren zu den umtriebigsten und produktivsten Liedermachern, mit mittlerweile
zwei Alben und unzähligen Konzerten in der Vita. Sarah Lesch ist Preisträgerin des
​Troubadour Chansonpreises , des FM4 Protestsongcontests , des Preises der Hanns­Seidel­Stiftung (Songs an einem Sommerabend) sowie des Udo
Lindenberg Panikpreises 2016.

Der Grundton der Songs ist in der Mehrzahl zwar lässig bis sonnig, doch bei genauerem Hinhören entdeckt man nicht selten einen hemdsärmeligen Sarkasmus. Keine Frage: Sarah Lesch ist eine Liedermacherin, die verbal hinlangen
kann: Ihre Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von Heuchelei, Ausbeutung und Ignoranz.

Das aktuelle Album, “Von Musen & Matrosen” ist auf Reisen entstanden, geschrieben in ein schwarzes Notizbuch, in Tour ­Pausen am Strand, auf Dachterrassen über wechselnden Städten, hinter großen und kleinen Bühnen, an
fremden Küchentischen. Gemacht aus Notizen, Inspirationsfetzen und Begegnungen, aufgenommen in Hotelzimmern, Kellerstudios und Künstlerateliers, bedient sich die Platte in bester Liedermachermanier bei diesem und jenem Genre,
ohne sich dabei auf eines festzulegen. Rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt sie zwischen den Welten.

Sarah Lesch fängt die Flüchtigkeit des Moments ein und lässt sie im nächsten Atemzug wieder ziehen. Ein Album, das gemeinsam mit der Künstlerin gewachsen ist, ungekünstelt und echt, und voller Liebe und Handwerk.

Ort der Veranstaltung

Alte Mälzerei e.V.
Galgenbergstraße 20
93053 Regensburg
Deutschland
Route planen

Die Alte Mälzerei in Regensburg gilt seit mehr als 25 Jahren als wichtigstes Kulturzentrum der Stadt. Das ehemalige Brauereigebäude beherbergt neben einem Theater auch einen Club und einen Underground-Raum. Das Programm reicht von Poetry Slam über Kabarett/Kleinkunst bis zu Workshops und Clubnächten aller Art.

1988 zog das Kulturzentrum Alte Mälzerei in die Räumlichkeiten der Fürstlichen Brauerei Thurn und Taxis ein. Damit wurde in Regensburg ein neues Kapitel geschrieben. Denn ohne das Engagement der Initiatoren Alex Bolland und Walter Kotschate gäbe es vermutlich noch bis heute keine Möglichkeit für junge Kulturschaffende in der oberpfälzischen Metropole sich derart frei und kreativ auszuleben. Nachwuchskünstler finden im Brauereigebäude Probestätten sowie gute Auftrittsmöglichkeiten. Mit der Zeit hat sich die Alte Mälzerei, kurz „Mälze“, zum wichtigsten Kulturzentrum der Stadt und dessen Einzugsgebiet entwickelt. Die Atmosphäre ist hier immer locker und jung. Neben den beiden Bühnen im Erdgeschoss und Keller stehen auf drei Etagen ein großer Theatersaal, ein Tonstudio und Musikerräume zur Verfügung. Damit bietet die Alte Mälzerei Kulturschaffenden den Raum zum gemeinsamen Kreativsein und Besuchern Einblick in die vielfältige Kulturlandschaft Regensburgs.

Erleben auch Sie Konzerte, Lesungen oder andere Veranstaltungen in den einzigartigen Räumlichkeiten der Alten Mälzerei. Die „Mälze“ ist ein Kulturzentrum, das absolut mit der Zeit geht und ist aus Regensburg nicht mehr wegzudenken. Ihre zentrale Lage unterstreicht auch ihre große Bedeutung für die Stadt Regensburg. Nur circa 10 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, ist die „Mälze“ auch für Gäste von weiter her geeignet. Für Autofahrer gibt es auch zahlreiche Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung.