SARAH BOSETTI

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 Deutschland-45326 Essen

Tickets ab 16,40 €

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Vorverkauf

je 16,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Was passiert, wenn Gott bei einigen Menschen Gehirn und Darm aufgrund der optischen Ähnlichkeit verwechselt? Was wäre, wenn wir alle nicht mehr so viel nachdenken würden? Diese und viele weitere spannende Fragen stellt sich die Kabarettistin und Kolumnistin Sarah Bosetti pausenlos – und beantwortet sie immer auf eine charmant bissige und wahnsinnig unterhaltsame Art und Weise.

Sie ist eine Satirikerin, die die Welt und das Leben der Menschen aus Perspektiven betrachtet, die wir oft nicht erkennen. Zunächst wirken ihre Ansichten skurril, doch wenn Sarah Bosetti ausführlich von ihren Begebenheiten des Lebens erzählt, erscheint alles logischer als je zuvor. Bekannt durch ihre Gastauftritte bei „Nuhr im Ersten“, „Die Anstalt“ oder der „ARD Ladies Night“ erklimmt die Lesebühnenautorin immer mehr Bühnen im deutschsprachigen Raum und ihre wöchentliche Kolumne „Eintagssiege“ bei radioeins erfreut sich zahlreicher Zuhörer. 2014 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Wenn ich eine Frau wäre“, dem weitere Werke folgten.

Mit Geschichten über das schöne Scheitern im eigenen Leben, in der Politik oder über das Scheitern von Gott begeistert die gebürtige Aachenerin ihr Publikum ununterbrochen. Ihre Texte sind klug, witzig, skurril und überraschen mit der Wirklichkeit!

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.