Sandsation - In 80 Bildern um die Welt by Irina Titova

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 19,90 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

In 80 Bildern um die Welt, das ist Sandsation. Was nach einer Dauerausstellung klingt, ist in Wahrheit eine atemberaubende Liveperformance der Sandmalerin Irina Titova. Aus Sand und Licht zaubert die Künstlerin wunderbare Bilder, die das Publikum zum Staunen und Träumen bringen.

Das Beeindruckende an dieser Show ist, dass die großartigen Sandbilder nur für wenige Sekunden zu sehen sind, bevor sie neuen Impressionen weichen. In unglaublicher Geschwindigkeit formt Titova, die auch als „Queen of Sand“ bezeichnet wird, aus Sandkörnern beeindruckende Meisterwerke, mit denen sie ihr Publikum einmal um den Globus führt. Begleitet wird das Spektakel von einer Erzählung, die aus der Feder von Katrin Wiegand stammt und vom gefeierten Synchronsprecher Joachim Kerzel zum Leben erweckt wird. Diese Show ist somit ein Genuss für Augen und Ohren.

In der Kunst gab es ja schon vieles: Gemälde aus Likör, Skulpturen aus Obst und Collagen aus Fett. Aber Bilder aus Sand? Wenn Sie sich das nicht vorstellen können, dann müssen Sie Sandsation, die einzigartige Show von Irina Titova, besuchen. Hier wird Ihnen eine künstlerische Reise um die Welt geboten – kommen Sie mit!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.