Samsara Blues Experiment + 1000Mods

Kochstraße 132 04277 Leipzig

Tickets ab 16,40 €

Veranstalter: WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig e.V., Kochstraße 132, 04277 Leipzig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Behinderte Menschen mit "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson hat am Tag der Veranstaltung freien Eintritt (ein Ticket für beide Personen).
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Samsara Blues Experiment ist eine 3-köpfige Stoner-/Psychedlicrock Band, die 2007 von Christian Peters gegründet wurde. Ihr Musikstil besteht aus einer Mischung von Stonerrock, Psychodelicrock, Trash Metal mit Einflüssen von indischer Raga Musik und traditionellem Folk. In den letzten 8 Jahren spielte die Band viele Festivals, wie das Hellfest, Psycho CA, Devilstone und dem Desertfest. Nach fast 2jähriger Bühnenabstinenz gehen Samsara Blues Experiment nun 2017 wieder auf Tour!


1000mods ist eine psychedelic / heavy rock Band aus Chiliomodi (Griechenland). Sie gründete sich im Sommer 2006 und spielte seitdem über 200 Liveshow, unter anderem mit The Black Keys, The Black Angels, Graveyard, Brant Bjork, Colour Haze und vielen mehr. Bekannt ist sie für den Einsatz von Vintage Equipment, schweren und fetten Analogsound und für die bemerkenswert leidenschaftlichen Bühnenperformances.

Ort der Veranstaltung

WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig
Kochstraße 132
04277 Leipzig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Name der Kulturfabrik Leipzig hätte passender kaum gewählt werden können. In der ehemaligen Gasmesser-Fabrik am Connewitzer Kreuz in Leipzig befindet sich noch heute eine Produktionsstätte, allerdings keine industrielle, sondern eine kulturelle. Es ist eines der größten soziokulturellen Zentren in ganz Sachsen und bei Alt und Jung aufgrund der vielfältigen Angebote und Events bekannt und beliebt. Das Programm erstreckt sich von Konzerten über Theatervorstellungen bis hin zu den verschiedensten Workshops und Werkstätten für alle Altersgruppen.

Die Fabrik wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg als Werkzeugprüfmaschinenwerk 2 weiter genutzt. In der großen Halle A und der etwas kleineren Halle D finden heute meistens Konzerte und größere Theateraufführungen statt. Seit Beginn 90er Jahre bieten außerdem viele Initiativen, Vereine und Agenturen Veranstaltungen zum Mitmachen und/ oder Zuschauen/Zuhören aus allen nur erdenklichen kulturellen Genres an. Einige Vereinssitze befinden sich sogar auf dem Gelände. Darüber hinaus dient die gemütliche Kneipe ConnStanze auf dem Fabrikgelände Kultur-interessierten als Treffpunkt und Ort des Austausches.

Die Kulturfabrik WERK 2 in Leipzig zeichnet sich durch ihr außerordentlich vielfältiges kulturelles Programm und den urigen Charme des alten Fabrikgeländes aus und wird so zu einem außergewöhnlichen und sehr interessanten Veranstaltungsort.