Salonorchester "Gnadenlos" - beschwingte Nostalgie der 20er-Jahre

Rosenmauer 9 Deutschland-29525 Uelzen

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Neues Schauspielhaus Uelzen, Rosenmauer 9, 29525 Uelzen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das „Salonorchester Gnadenlos“ präsentiert sein neues Programm
\"Von Hamburg nach Tahiti“.
Christian Gosch, der Leiter, Sänger und Pianist des Salonorchesters hat sich mal
wieder ordentlich in Zeug gelegt, um der wachsenden Fangemeinde des
Salonorchesters einen unvergesslichen musikalischen Abend zu präsentieren.
Mit dabei sind natürlich wieder der Geiger Chris Drave, Karsten Rachui an der
Klarinette und Stephan Kawski am Bass.
Folgen Sie dem Salonorchester Gnadenlos in die entferntesten Regionen dieser
Welt und lassen Sie sich entführen in eine andere Zeit.
Dazu begibt sich das Orchester auf eine Reise über das weite Meer, begleitet von
wunderschönen Melodien der Sehnsucht und des Fernwehs. Hören Sie Hans
Albers` „La Paloma“ in der einzigartigen Version des Salonorchesters und träumen
Sie sich bis in das Südseeparadies Tahiti.
Kommen Sie mit auf eine musikalisch-komödiantische Kreuzfahrt durch fast
vergessene Perlen deutscher und internationaler Unterhaltungsmusik.
Auf dieser Reise begegnen Ihnen mutige Matrosen, feurige Südamerikaner und
liebeskranke Touristen. Seien Sie dabei, wenn der Maier den Himalaya erklimmt
oder die schöne Isabella aus Kastilien den Männern den Kopf verdreht.
Diese und andere Geschichten werden Ihnen wie immer auf höchstem
musikalischen Niveau präsentiert.
Das Salonorchester Gnadenlos verzaubert das hochverehrte Publikum schon seit
vielen Jahren und kann auf eine glanzvolle Vergangenheit zurückblicken. Auftritte
im NDR Fernsehen, auf kleinen und großen Bühnen in Hamburg und ganz
Deutschland haben das Orchester zu einem festen Bestandteil der deutschen
Salonmusikszene werden lassen.
Mit diesem Salonorchester kann man gnadenlos ungehemmt in den schönsten Melodien schwelgen. So mancher Zuhörer wird regelrecht zum mitsingen animiert und kann seiner Leidenschaft Ausdruck verleihen. Diese Leidenschaft verbindet das Orchester mit dem Publikum und es entstehen unvergessliche Momente voller Musik und schöner Erinnerungen.
Das musikalische Programm ist abwechslungsreich und wird garniert mit eigenen
Liedern aus der Feder von Christian Gosch, dem Sänger und Pianisten des
Abends. Außerdem erzählt er zwischen den Stücken kleine Anekdoten und
Geschichten aus der Vergangenheit des illustren Orchesters und aus seiner
Heimat, der Nordseeinsel Pellworm.
Freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Programm mit guter Musik und einem
Funken Wahnsinn.

Ort der Veranstaltung

Neues Schauspielhaus Uelzen
Rosenmauer 9
29525 Uelzen
Deutschland
Route planen

Das Schauspielhaus in Uelzen ist ein Garant für beste Kleinkunstunterhaltung. In dem historischen Gebäude an der Rosenmauer finden regelmäßig Konzerte, Theateraufführungen und Kabarett statt.

Die Gründung der Spielstätte hat Uelzen Reinhardt Schamuhn zu verdanken, der sich als Aktionskünstler und Galerist einen Namen machte. Er suchte sich in den 1970ern die niedersächsische Stadt als Lebensmittelpunkt aus und mietete das Fachwerkhaus an der Rosenmauer. Mit der Unterstützung von Freunden und Gönnern eröffnete er hier 1988 ein Museum, zehn Jahre und umfangreiche Renovierungen später dann das Theater mit kleinem Foyer. Als der Gründer 2013 starb, übernahm sein Verein die Leitung des Hauses und hat sie bis heute inne. Das gemütliche Theater bietet 99 Sitzplätze und wird von einem stetig wachsenden Stammpublikum eifrig besucht. Nicht zuletzt das ist es, was das besondere Ambiente des Neuen Schauspielhauses Uelzen ausmacht.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Schauspielhaus über den Bahnhof Uelzen, der nur zehn Gehminuten entfernt liegt und von Zügen des Nah- und Fernverkehrs bedient wird. Die nächstgelegene Haltestelle für Buslinien ist „Uelzen Stadtgarten“. Mit dem Auto gelangen Sie über die B71 und die Ringstraße zum Veranstaltungsort. Parkplätze finden sich in den Parkhäusern der Innenstadt oder an der Hoefftstraße.