SAI - Athingthatfeels - Performance • Premiere

Rilaben  


Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Tanzfabrik Berlin e. V., Uferstr. 8/23, 13357 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €15.00

Tanzcard

per €10.00

Ermäßigt

per €10.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen gelten für Tanzcard, ZTB Mitglieder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte, Rentner.
Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Preis der entsprechenden Kategorie.

Achtung! Ermäßigte Karten müssen bis 30´ vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse validiert werden!
Attention! Reduced tickets must be validated at the ticket office 30´ before the beginning of the show!
print@home after payment
Mobile Ticket

Event info

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2019

S.A.I. (Acronym) Sex. Appeal. Inorganic; simple present, second person, of the Italian verb ‘sapere‘/ ‘to know‘.

Inspiriert von Mario Perniolas Begriff des Anorganischen, untersucht »SAI« die Sinnlichkeit des Abstrakten. Indem Rilaben sich mit Körpern, Objektivierung, Oberflächen, Undurchlässigkeit und Übergängen beschäftigt, kreiert er eine immersive dezentrale Landschaft, einen Dialog über Geben und Nehmen, und lädt das Publikum in dieses unbekannte Terrain ein. »SAI« testet eine nicht-hierarchische Beziehung zwischen Menschen, Raum, Zeit und der Welt, in der wir leben, zwischen der Wahrnehmung von Schönheit, zwischen dem Inneren und Äußeren von uns selbst.

Choreografie, Performance: Rilaben | Performance: Alexandra Zoe | Toningenieur: Errikos Stamatakis | Visuals: Pascal Stodieck | Kamera: Pamela Barberi | Unterstützt von Sosta Palmizi, Fosca, Tatwerk, Vivaio del Malcantone.

- - - - - - -

In the frame of Open Spaces/Sommer Tanz 2019

»SAI« explores the sensuality of the abstract, inspired by Mario Perniola´s notion of the inorganic. Dealing with surfaces, opacity, bodies, objectification and transition, Rilaben creates an immersive decentralized landscape, a dialogue on giving and taking, and invites the audience in this uncharted territory. »SAI« proposes a nonhierarchical relation between human beings, space, time, the world we live in and the perception of beauty, between the inside and outside of ourselves.

Choreography, performance: Rilaben | Performance: Alexandra Zoe | Sound engineer: Errikos Stamatakis | Visuals: Pascal Stodieck | Camera: Pamela Barberi | Supported by Sosta Palmizi, Fosca, Tatwerk, Vivaio del Malcantone.

Directions

Tanzfabrik Berlin in den Uferstudios
Uferstr. 8/23
13357 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue