Russkaja - Kosmopolitour 2017

Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 23,10 €

Veranstalter: Jazzhaus Freiburg GmbH, Glümerstr. 2b, 79102 Freiburg, Deutschland

Anzahl wählen

Standard

Normalpreis

je 23,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind über die Telefonnummer +49(0)761 2923446 buchbar.
Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Was passiert wenn man russische Folk-Musik mit Ska, Balkan-Beats und reichlich Wodka mischt? Richtig, Russkaja! Der buntgemischte Haufen Musiker hat sich daran gemacht mit eifrig Tanzmusik dem russischen Vaterland zu huldigen und somit begeistern Russkaja seither Fans mit ihren energiegeladenen Auftritten und lebensfroher Tanzmusik.

Die Band um Gründer Georgij Alexandrowitsch Makazari besteht aus sechs weiteren Mitgliedern, die neben der üblichen E-Gitarre, den Drums und dem Bass auch eine Basstrompete, eine Violine und ein Saxophon im Repertoire haben. Gemeinsam kreieren sie ihren ganz eigenen Sound und begeistern damit die Massen. Die in Wien ansässigen Musiker sind bei Deutschlands Nachbarn schon längst aus der Comedy/Late Night Show „Willkommen Österreich“ bekannt, bei der sie als Show-Band eingestellt sind. Russkaja versteht sich bestens darauf Ska mit osteuropäischer Folklore, Polka, Rock, Jazz und Funk zu mischen. Die Texte, die gerne mal von Russisch auf Deutsch und Englisch switchen haben absoluten Wiedererkennungswert und sind herrlich einzigartig.

Russkaja versteht es sein Publikum in gute Laune zu versetzen wie sonst kaum eine Band! Ihre Auftritte garantieren puren Spaß und Lust am Leben. Ihr Einsatz auf der Bühne wird deshalb stets von einem strahlenden Publikum belohnt, das die Beine einfach nicht stillhalten kann!

Ort der Veranstaltung

Jazzhaus
Schnewlinstr. 1
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in Freiburg, unweit des Hauptbahnhofs, führt eine kleine Treppe in die Kellergewölbe des Jazzhauses. Und diese Räumlichkeiten haben es in sich. Denn Größen wie „Deichkind“ oder „Calexico“ geben sich hier das Mikrophon in die Hand.

Seit Ende der 1980er-Jahre gehört das Jazzhaus zu den wichtigsten Adressen der Konzertlandschaft in und um Freiburg. Von Newcomer-Bands bis hin zu internationalen Größen ist alles geboten. Möglich machte dies die „Initiative Freiburger Jazzhaus“ unter der Leitung Waldi Heidepriems. Und die Jazzfreunde waren von Anfang an für ein buntes Musikprogramm. So entstand in einem wunderschönen Kellergewölbe das Jazzhaus. Der alte Weinkeller lockt seither mit seinem besonderen Ambiente Musikfreunde und namhafte Bands in die kleine Stadt im Breisgau.

Das einzigartige Flair lässt Musiker und Fans gleichermaßen staunen und lädt ein zum Mitsingen und Tanzen. Die Aufteilung von Bühne und Zuschauerraum macht aus jedem Konzert ein intimes Konzerterlebnis. Denn viel näher als im Jazzhaus können Sie den Musikern fast nicht kommen.