Russische Sommernacht - Klosterkonzert Marienrode - mit Werken von Peter Tschaikowski, Sergei Prokofjew, Igor Strawinsky, Aram K

Leitung: Alexei Baklan, Chefdirigent der Nationaloper Kiew - TfN Philharmonie  

Zisterzienserstr.1 / Auf dem Gutshof
31139 Hildesheim

Tickets ab 33,80 €

Veranstalter: Uwe Brennecke Veranstaltungen, Kalenberger Graben 28, 31134 Hildesheim, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 53,60 €

2. Kategorie

Normalpreis

je 47,00 €

3. Kategorie

Normalpreis

je 41,50 €

4. Kategorie
Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schüler/innen und Studierende erhalten im Block 4 eine Karte zum Preis von 25€ bei Vorlage eines gültigen Schüler/Studentenausweis. Der ermäßigte Preis ist nur an den Vorverkaufsstellen buchbar, da ein Ausweis vorgelegt werden muss.

Schwerbehinderte Menschen 100% zahlen bei Vorlage des Ausweises den vollen Kartenpreis. Die Begleitperson erhält freien Eintritt. Ein Ausweis muss beim Kartenkauf vorgelegt werden. Diese Preisstufe ist nur an den Vorverkaufsstellen käuflich, da ein Ausweis vorgelegt werden muss.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Russische Sommernacht im Kloster Marienrode

Klosterkonzert Marienrode 2018 mit ALEXEI BAKLAN, Chefdirigent der Nationaloper Kiew

Am Samstag den 25.8.2018 wird die RUSSISCHE SOMMERNACHT als Klosterkonzert Marienrode stattfinden. Beginn ist 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr

Ganz im Zeichen Russlands steht das Klosterkonzert Marienrode 2018. Im romantischen Ambiente des Benediktinerinnen-Klosters Marienrode werden open-air Werke der bedeutendsten russischen Komponisten aufgeführt. Die Fußball WM in Russland 2018
war u.a. ausschlaggebend für diese Wahl.

Die TfN-Philharmonie, Gastsolistin Antonia Radneva und ALEXEI BAKLAN, Chefdirigent der Nationaloper Kiew präsentieren Werke von Sergei Prokofjew, Peter Tschaikowski, Igor Strawinsky, Aram Khachaturian u.a. . Traditionell wird es in der Konzertpause ein künstlerisches Zusatzprogramm geben. Ebenso ein ambitioniertes Gastronomie-Angebot.

Konzertkarten in vier Preiskategorien ab 33,80 € sind ab 1.12.2017 an allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Schüler/innen und Studierende erhalten Ermäßigungen. Ebenso schwerbehinderte Menschen mit jeweils gültigem Ausweis. Ein kostenfreier Bustransfer ab Parkplatz des HIT Verbrauchermarkts wird ab 18.15 Uhr am Veranstaltungstag angeboten.


Uwe Brennecke, Veranstalter
www.brennecke-veranstaltungen.de

Ort der Veranstaltung

Kloster Marienrode
Auf dem Gutshof
31139 Hildesheim
Deutschland
Route planen

Als Benediktinerinnen-Kloster gibt Kloster Marienrode zahlreichen Schwestern eine religiöse Heimat. Das rege Klosterleben wird dabei bestimmt von der bekannten benediktinischen Regel „ora et labora“, wobei die Schwestern auch eine Buch- und Kunsthandlung unterhalten, ebenso ein Gästehaus, in auch weltliche Besucher Klosterluft schnuppern können.

Durch den damaligen Hildesheimer Bischof wurde das Kloster, zunächst als Augustinerkloster und unter dem Namen Backenroth, gegründet. Bis 1806 hatte das Kloster Bestand, bis es säkularisiert wurde und schließlich die verschiedensten Besitzer hatte. Durch die Zeit hinweg diente der ehemalige Klostergarten als Grablege, eine Gebäude der Unterbringungen von Vertriebenen. Erst 1988 wurde Marienrode wieder zum Kloster, in dem seither als unabhängiges Priorat die Tradition der Benediktinerinnen gelebt wird.

Die katholische Pfarrei St. Michael gehört mit zum Kloster Marienrode. Schon die Vorgängerkirche aus dem 13. Jahrhundert war das Gotteshaus der damaligen Augustiner-Chorherren. Im gotischen Stil und turmlos im Stil zisterziensischen Architektur erhebt sich die fast schmucklose Kirche in Hildesheim.