Rusalka

Theaterplatz 3
47798 Krefeld

Tickets from €22.00
Concessions available

Event organiser: Theater Krefeld und MG (TKM), Theaterplatz 3 , 47798 Krefeld, Deutschland

Tickets


Event info

Eine Rusalka, eine Wassernixe, sehnt sich nach menschlicher Gestalt, denn sie hat sich in einen Prinzen verliebt. Der Preis für ihre Liebe ist hoch, da sie ihre Fähigkeit zu sprechen aufgeben muss und Gefahr läuft, verdammt zu sein und dem Geliebten den Tod zu bringen, wenn sie nicht sein Herz erringt. Die Nixe ist zu allem bereit, da sie überzeugt ist, durch ihre unermesslich große Liebe jeglichen bösen Zauber zu bannen.
Das tragische Los der verführerischen, jedoch seelenlosen Wassernymphe, die ihre Lebensumgebung verlässt um die Liebe unter den Menschen zu finden, hat zahlreiche Dichter und Komponisten zur künstlerischen Umsetzung angeregt. Jaroslav Kvapils Libretto liegt vor allem das Märchen Die kleine Seejungfrau Rusalka von Hans Christian Andersen zugrunde, 1901 vertonte Antonín Dvorˇák (1841 – 1904) das romantische Volksmärchen als tschechisch-nationales Musikdrama von großer Intensität und üppiger Tonsprache.
Vordergründig ein Märchenspiel, offenbart sich die Oper bei näherer Betrachtung als ein
psychologisch kraftvolles Werk.

Location

Theater Krefeld
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Germany
Plan route
Image of the venue

1921 schlossen sich zwei traditionsreiche Theater zusammen und bildeten fortan das Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach. Mittlerweile ist dieses eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Metropolenregion Rhein-Ruhr und bietet mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett sowie Konzerten der Niederrheinischen Sinfoniker, ein ausgewogenes Programm in den beiden nordrhein-westfälischen Großstädten.

Die Geschichte des Theaters in Krefeld reicht bis ins 18.Jahrhundert zurück, genauer bis ins Jahr 1776. Zunächst war es ein Wandertheater ohne eigene Spielstätte. Nach und nach hat es sich allerdings zu einem eigenständigen Haus entwickelt, bis 1919 das „Stadttheater Krefeld“ entstand. Heute, nach der Fusion mit dem Theater Mönchengladbach, gibt es insgesamt vier Spielstätten, von denen sich zwei in Krefeld befinden: Zum einen die Hauptspielstätte „Stadttheater Krefeld“, die 726 Besuchern Platz bietet und zum anderen die Fabrik Heeder, einer Studiobühne mit 107 Plätzen.

Hier ist Theater auf vielfältige Weise erfahrbar und auch für Kinder und Jugendliche wird der Theaterbesuch zu einem Erlebnis. So gibt es die Möglichkeit sich im „Jugendclub“ zu engagieren und erste Theatererfahrungen zu sammeln oder an theaterpädagogischen Projekten teilzunehmen.