RSQ - Modern - Raschèr Saxophone Projekt 2019

Raschèr Saxophone Quartet, Studierende der Klasse Prof. Hakon Stene (Perkussion)  

Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg im Breisgau

Tickets from €12.20
Concessions available

Event organiser: Freunde des Raschèr Saxophone Quartets e.V., Hugstmattweg 8, 79112 Freiburg, Deutschland

Tickets


Event info

RSQ - Modern
Abschlusskonzert des Rascher Saxophon Projekts 2019

Treffender kann man es nicht ausdrücken: „Das Raschèr Saxophone Quartet demonstrierte den ganzen Abend sein fulminantes Können: homogen, warm, virtuos. Gut, dass wir diese Top-Formation haben!“ So die Badische Zeitung über das umjubelte Jubiläumskonzert im Konzerthaus Freiburg am 22. September 2019, in dem das RSQ Ausschnitte aus seinem Repertoire der letzten 50 Jahre präsentieren konnte. Für das Abschlusskonzert des „Rascher Saxophonprojektes 2019“ hat sich das Ensemble etwas besonderes gewünscht: ein Programm mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts in Zusammenarbeit mit Studierenden der Perkussions-Klasse von Prof. Hakon Stene (Hochschule für Musik Freiburg). Neben Franco Donatonis Quartett „Rasch“ (1990) und „Rasch II“ für Saxophonquartett, Klavier und Schlagzeug (1995), wird sicher Sofia Gubaidulinas „In Erwartung“ für Saxophonquartett und sechs Schlagzeuger (1994) ein Höhepunkt des Abends sein. Ergänzt wird das Programm durch Bernhard Ganders „Eleven Evil Elves“ (2018), sowie mehreren Bearbeitungen von Werken J. S. Bachs (aus: Kunst der Fuge, Wohltemperiertes Klavier, Musikalisches Opfer) in unterschiedlichen Besetzungen und Klangkombinationen. Das Konzert ist gleichzeitig Abschluss einer Masterclass, die das Raschèr Saxophone Quartet an der Hochschule für Musik Freiburg geben wird. Eine Veranstaltung der Freunde des Raschèr Saxophone Quartets e.V. in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung der Hochschule für Musik Freiburg und der Hochschule für Musik Freiburg.

Location

Hochschule für Musik
Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Hochschule für Musik in Freiburg ist nicht nur Ausbildungsort für den talentierten Nachwuchs, sondern auch Veranstaltungsort für klassische Musik.

1946 wurde die Einrichtung von dem bekannten Flötisten und Musikwissenschaftler Gustav Scheck gegründet. Seit der Zeit sind viele renommierte Künstler aus der Hochschule hervorgegangen wie beispielsweise der Sänger Fritz Wunderlich, der in den 50er-Jahren sogar eine internationale Karriere einschlug. Bekannt ist die Hochschule allerdings auch wegen ihren erstklassigen Konzert-Veranstaltungen, bei denen Schülerinnen und Schülern der Hochschule die Möglichkeit gegeben wird, ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen. Zudem begeistern immer wieder nationale wie internationale Künstler die Zuschauer mit niveauvollen musikalischen Darbietungen.

Ein Ort der Musik, der Inspiration und der Kreativität - Die Hochschule Freiburg lädt Sie ein auf einen unvergesslichen Abend. Nutzen Sie die Gelegenheit!