ROSEMIE WARTH - Rosemie "Sonst nix..."

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 45326 Essen

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Karten können dort zurück gegeben werden, wo sie erworben wurden.

Veranstaltungsinfos

Rosemie Warth ist neben Moderatorin und professioneller Tänzerin vor allem eines: Komikerin. Mit schlauer Selbstironie und ein bisschen Begriffsstutzigkeit verpackt sie unsere menschlichen Missgeschicke mit Tanz, Gesang und Musik auf liebevolle und sehr witzige Art und Weise. Rosemie ist Rosemie, für sie gibt es keine Schublade. Als Frau der ganz besonderen Art trifft sie voll in die Herzen der Zuschauer.

Ihr Studium legte sie am College of Performing Arts in Philadelphia in den USA ab und in New York genoss sie zusätzlich eine 2-jährige Tanzausbildung. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Rosemie Warth zu einer Kunstfigur der ganz besonderen Art, die sich ihrem Publikum auf herrlich verklemmte Art präsentiert. Die Schwäbin hat auf jeden Fall Erfahrung im Show-Business. Neben Auftritten auf nationalen und internationalen Festivals ist sie ebenfalls in der Radio-, TV- und Theaterproduktion tätig und gestaltete schon zahlreiche Soloabende. 2015 wurde sie mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet, denn mit ihrer köstlichen Melange aus schwäbischer Bescheidenheit und couragiertem Landfrauen-Ego und ihrem musikalischen Entertainment, das jederzeit in Clownerie auf Spitzentanz ausarten kann, konnte das Unikat aus Heidelberg mit oberschwäbischen Wurzeln durchaus punkten.

Auf der Bühne hantiert die Komikerin mit den Waffen der liebenswerten kleinen Frau, während sie aber dank ihrer Schlagfertigkeit stets die Oberhand bei dem begeisterten Publikum behält. Mit Rosemie Warth steht ein Abend auf dem Programm, der zum Nachdenken anregt, aber vor allem einzigartig wahrhaftig und unfassbar komisch ist.

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.