Rose Ausländer und Selma Meerbaum-Eisinger : Zwei Stimmen aus Czernowitz - Ein literarisch-musikalischer Abend mit Ursula Kurze

Neuer Markt 21
17192 Waren

Tickets ab 10,40 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Haus des Gastes Waren (Müritz), Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Erwachsene

je 10,40 €

Schüler/Studenten

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Ursula Kurze

Im Rahmen der Lesereihe Texte & Tannine laden müritz.buch, das Haus des Gastes und der Nordkurier als Medienpartner diesmal in Kooperation mit der Europäischen Akademie M-V e.V. und der Landeszentrale für politische Bildung zu einem poetischen und musikalischen Abend mit historischem Gewicht. Anlass ist der 80. Jahrestag der Reichspogromnacht vom 9. November 1938.

Mit Rose Ausländer und Selma Meerbaum-Eisinger werden Werke zweier großer Dichterinnen aus der heutigen Westukraine präsentiert. Nicht ohne Tragik und dennoch beeindruckend poetisch. Die beiden Lyrikerinnen aus Czernowitz wurden von den Nationalsozialisten verfolgt. Selma Meerbaum- Eisinger verstarb als 18-Jährige im Getto, Rose Ausländer gelang es, in einem Versteck zu überleben. Ihre Texte sind geprägt von der Landschaft, dem Leben, den Kulturen, den Sprachen und den historischen Ereignissen, die sie in der Bukowina, dem Grenzraum zwischen Mittel-, Südost- und Osteuropa umgaben.
Mit ihnen soll an die schrecklichen Ereignisse vor 80 Jahren erinnert werden und an das, was danach folgte, die Shoa. Auch heute, in einer Zeit, in der der Rechtspopulismus wieder an Bedeutung gewinnt, sollen die Worte Aufmerksamkeit schaffen, damit sich Diskriminierung, Verfolgung und Völkermord nicht wiederholen.

Die Gitarristin, Sängerin, Schauspielerin und Komponistin Ursula Kurze stellt die bewegenden Lebensgeschichten der beiden Frauen vor und untermalt den Abend mit Vertonungen ihrer Gedichte.

Ort der Veranstaltung

Haus des Gastes Waren (Müritz)
Neuer Markt 21
17192 Waren
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Haus des Gastes ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen in Waren. Hier finden Touristen nicht nur nützliche Informationen über die Stadt, es ist auch ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Lesungen, Konzerte, Theaterinszenierungen und Kleinkunstabende werden im Saal im Obergeschoss aufgeführt. Mit seinem abwechslungsreichen und hochklassigen Programm ist das Haus des Gastes zu einem Publikumsmagneten in Waren avanciert.

Das Gebäude wurde im ausgehenden 18. Jahrhundert errichtet. In diesem wunderschönen Fachwerkhaus wurde die erste Apotheke der Stadt eröffnet und in den vergangenen Jahrhunderten war es zudem auch Herberge wichtiger Persönlichkeiten. Heute lädt das Haus des Gastes in regelmäßigen Abständen zu kulturellen Veranstaltungen ein. Das Programm deckt fast alle Sparten der Kunst ab. Kein Wunder also, dass sich das Haus des Gastes in Waren längst schon großer Beliebtheit unter Kulturfreunden erfreut. Wie es sich für eine Touristinformation gehört, liegt das Haus des Gastes im Herzen der Stadt und ist vom Bahnhof aus bequem zu Fuß zu erreichen.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Haus des Gastes auf keinen Fall entgehen. Erleben Sie hochklassige Events in historischen Gemäuern. Beste Unterhaltung ist hier garantiert!