Ronen Steinke

Der Muslim und die Jüdin  

Amtsgasse 5
64646 Heppenheim

Tickets ab 6,00 €

Veranstalter: Forum Kultur Heppenheim e.V., Großer Markt 1, 64646 Heppenheim, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

VVK (normal)

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Eintritt wird allen Personengruppen zum Normalpreis gewährt.

Freien Eintritt erhalten junge Menschen bis zu einem Alter von 16 Jahren und InhaberInnen der Heppenheim-Karte. Diese Regelungen gelten nur, solange freie Plätze für die Veranstaltung verfügbar sind.

Bei allen Veranstaltungen ist freie Platzwahl. Für Abonnenten werden bis 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung Plätze reserviert.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Literatur: Ronen Steinke - Der Muslim und die Jüdin. Die Geschichte einer Rettung in Berlin

Berlin, Oktober 1941, die Deportation der jüdischen Bevölkerung hat begonnen. Jetzt wird es lebensbedrohlich für das jüdische Mädchen Anna, ihre Mutter und ihre Großmutter. Sie müssen untertauchen. Dr. Mohammed Helmy, Ägypter, Moslem und Hausarzt der Familie, schmiedet für Anna einen verwegenen Plan: Er nimmt sie in seinen Haushalt auf, gibt sie als Nichte aus, verpasst ihr einen Schleier und stellt sie als Sprechstundenhilfe ein. So beginnt ein höchst riskantes Spiel vor den Augen des NS-Regimes.

Ronen Steinke, Journalist und Autor, erzählt eine atemberaubende Geschichte. Mit Lügen, Fälschungen, Tricksereien und Unverfrorenheit gelingt das Bravourstück, die Nazis auszutricksen und Anna vor dem Zugriff der Gestapo zu bewahren. Dr. Helmy wird posthum als einziger Araber für „die Rettung dieses Menschenlebens“ mit dem Titel des „Gerechten unter den Völkern“ in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem ausgezeichnet.

Die Lesung findet im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen statt. Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur.

Ort der Veranstaltung

Kurmainzer Amtshof
Amtsgasse 5
64646 Heppenheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herzen der Stadt Heppenheim, direkt an der Bergstraße, steht ein ganz besonderer Gebäudekomplex: der Kurmainzer Amtshof. Hier trifft historisches und geschichtsträchtiges Gemäuer auf abwechslungsreiches Kultur-Programm. Das ist eine Mischung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Die Geschichte des fünfeckigen Komplexes reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Vermutlich nach dem Stadtbrand errichtet, war der Kurmainzer Amtshof im Laufe der Jahrhunderte Schauplatz großer Ereignisse. Hier legte Dietrich von Erbach den Treueeid auf den Kaiser ab und nach dem zweiten Weltkrieg wurde hier die FDP gegründet. Doch nicht nur wegen seiner Geschichte ist der Amtshof einen Besuch wert. Mit einem bunten und ansprechenden Programm locken die Veranstalter Kulturbegeisterte aus nah und fern nach Heppenheim. Egal, ob im Kurfürstensaal, der mit gotischen Wandmalereien verziert ist, im Marstallgebäude oder im Hof des Gebäudekomplexes – jede Veranstaltung wird im Kurmainzer Amtshof zum unvergesslichen Erlebnis.

Wenn der Kurmainzer Amtshof in Heppenheim einlädt, dürfen Sie sich auf beste Unterhaltung in mittelalterlicher Atmosphäre freuen – garantiert!