Romeo und Julia von William Shakespeare

Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Poetenpack e.V., Lennéstraße 37, 14469 Potsdam, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Im 20. Jubiläumsjahr des Theaters Poetenpack bringt es die wohl berühmteste und beliebteste Tragödie der Weltliteratur auf die Bühne: Romeo und Julia.
In der italienischen Stadt Verona verlieben sich Romeo Montagues und Julia Capulet ineinander. Das Problem: Sie gehören zwei bis aufs Mark verfeindeten Familien an. Erst über dem Grab ihrer Kinder erfahren die verfeindeten Eltern von der tragischen Liebesbeziehung, erkennen ihre Mitschuld und versöhnen sich.
Shakespeares Meisterwerk enthält eine ungemeine Bandbreite an sprachlichen Ausdrucksmitteln von der derben Alltagsprosa der Dienerschaft bis hin zur lyrischen Sprache der Liebenden. Thematisch facettenreich, fallen zeitgenössische Bezüge nicht schwer. Das ewig aktuelle Thema der romantischen Liebe verzaubert heute wie vor 400 Jahren. Anfeindungen und scheinbare Unversöhnlichkeit sind immer noch alltägliche Wirklichkeit. Die hervorragenden Spieler des Theaters Poetenpack bringen den Reichtum von Shakespeares Sprache zum Klingen und erfüllen die berühmteste Liebesgeschichte der Welt mit Leben.

Es spielen: Julia Borgmeier, Andrea Seitz, Reiner Gabriel, Felix Isenbügel, Andreas Klopp u.a.
Regie: Andreas Hueck
Ausstattung: Janet Kirsten

Ort der Veranstaltung

Heckentheater am Neuen Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Heckentheater am Neuen Palais ist eine Open Air Bühne der besonderen Art. Denn diese märchenhafte Location bietet ein einzigartiges Veranstaltungserlebnis. Auf insgesamt 2.000 Quadratmetern finden bis zu 300 Personen in dieser wunderbaren Umgebung Platz, um eine Vielzahl an tollen Konzerten, Theatern oder Lesungen zu sehen.

Friedrich der Große ließ die gesamte Anlage nach dem Siebenjährigen Krieg zwischen 1763 und 1769 erbauen. Auch die umliegenden Gartenpartien wurden im Zuge dieses Prunkbaus komplett neu gestaltet. Doch das Heckentheater lag über 150 Jahre im Verborgenen, von der Menschheit vergessen, bis es zu unserer Zeit wiederentdeckt wurde. Seit 2012 kann es nun wieder für Veranstaltungen genutzt werden. Es sind sogar teilweise noch Gehölze aus der Entstehung vorhanden.

Das Heckentheater liegt wenige Meter neben der Nordseite des Neuen Palais. Autofahrer finden außerhalb des Parks an der Universität Potsdam eine ausreichende Anzahl an Parkplätzen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, steigt am Bahnhof „Park Sanssouci“ aus und kann zugleich noch einen Spaziergang durch den wunderbaren Park wagen.