Romantische Operngala - Höhepunkte aus beliebten Opern von Verdi, Wagner u. a. berühmten Komponisten

Kloster Eberbach Deu-65346 Eltville

Tickets ab 25,00 €

Veranstalter: Opera Classica Europa, Pfahlweg 18, 65307 Bad Schwalbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Am Sonntag, dem 03.09.2017, um 18:00 Uhr, erwartet die Zuschauer in der Basilika des Klosters Eberbach eine ´Romantische Operngala´ mit musikalischen Höhepunkten aus berühmten Opern. Vor allem die beliebtesten Werke von Giuseppe Verdi und Richard Wagner, zwei der bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte, sind das Thema dieses Konzertabends. Obwohl sich die beiden Zeitgenossen nie persönlich begegnet sind, waren sie sich nicht gerade wohl gesonnen und standen sich zeitlebens kritisch gegenüber. Zwei Genies, die unterschiedlicher nicht sein können, erschufen Meisterwerke, die nicht nur Mythos und Geschichte, sondern auch die jeweilige Kultur ihrer Heimatländer Italien und Deutschland
wiederspiegelten. Michael Vaccaro, Intendant der Opera Classica Europa, möchte vor allem die
einzigartigen Werke dieser beiden Musiklegenden gegenüberstellen und damit Opernliebhabern ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten.

Neben internationalen Gesangssolisten darf man sich auf die Thüringen Philharmonie freuen, die aus der Vereinigung des Landes-Sinfonieorchesters Thüringen Gotha, das eine 350-jährige Tradition aufweist und der Thüringen Philharmonie Suhl, die 1953 gegründet wurde, hervorgegangen ist. Zahlreiche Gastspiele führten die Thüringen Philharmonie in alle bedeutenden Musikzentren Deutschlands. Auch bei Konzerten im Ausland, z. B. in Spanien, Frankreich oder Thailand, konnte das Orchester seine große Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Verpflichtungen durch führende Fernseh- und Rundfunkstationen sowie zahlreiche CD-Produktionen gehören darüber hinaus zu den ständigen künstlerischen Aktivitäten des Orchesters.
Die musikalische Leitung des Abends wird gemeinschaftlich von den Dirigenten Adi Bar und Hans-Friedrich Härle übernommen.

Ort der Veranstaltung

Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
65346 Eltville im Rheingau
Deutschland
Route planen

Kloster Eberbach war schon seiner Zeit bekannt für den Weinbau und ist eines der ältesten und bedeutendsten Zisterzienserklöster Deutschlands. Mit den beeindruckenden romanischen und gotischen Bauten, die durch einzigartige Glücksfälle die Wirren der Zeit unbeschadet überstanden haben, zählt Eberbach als beachtenswertes Bau- und Kunstdenkmal.

1136 wurde die Abtei Eberbach von Bernhard von Clairvaux gegründet und gemäß der cluniazensischen Klosterreform in der architektonischen Schlichtheit der Romanik erbaut. Die Basilika ohne aufwendige Ornamente oder Bauschmuck zeugt davon. Teile der mittelalterlichen Ausstattung, die Bibliothek und das damals größte Weinfass der Welt gingen im Zuge des Dreißigjährigen Krieges verloren. Während des Absolutismus kamen neue Gebäude hinzu, die auch durch den damals typischen Prunk und Bombast gekennzeichnet sind. Vor allem für den Weinbau ist das Kloster Eberbach seit jeher bekannt gewesen: Durch Schenkungen kamen die Mönche in den Besitz zahlreicher Wingerte, bereits seit dem 16. Jahrhundert werden hier Weinbehandlungen durch Schwefel angewendet.

Kloster Eberbach zeichnet sich auch durch ein reiches kulturelles Angebot aus. Im Obergeschoss ist das Abteimuseum untergebracht, in dem die frühere Abtei- und Ordenskultur anhand zahlreicher Exponate dargestellt ist. Auch die Tradition des Weines wird hier fortgesetzt: Bei Weinführungen können Sie Klosterarchitektur und Weingenuss auf einmal erleben. Doch nicht nur dafür ist Kloster Eberbach einen Besuch wert. In den nahezu unveränderten Klosterräumen finden oft Filmproduktionen statt: Eberbach war Drehort für den weltbekannten Bestseller „Der Name der Rose“ von Umberto Eco und die Verfilmung des Lebens der Hildegard von Bingen.