Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Romantische Musik à la française - Orgelwerke, Lieder und Klaviermusik von César Franck, Augusta Holmès und Mélanie Bonis

Sirka Schwartz-Uppendieck & Ensemble  

Nürnberger Str. 15
90762 Fürth

Tickets from €14.30 *
Concession price available

Event organiser: Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchengemeinde Fürth, Alexanderstr. 28, 90762 Fürth, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €14.30

Ermäßigter Preis

per €11.00

Berechtigte für Fürthpass

per €3.30

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigungsberechtigt sind Schwerbehinderte und alle, die zur Schule gehen, in Ausbildung sind oder studieren.
Für Besitzer der Zeitungs-Abo-Card gibt es den ZAC-Rabatt
print@home
Delivery by post

Event info

Leidenschaftliche Liebeslieder und Arien, funkelnd-farbige Klavierwerke und meditative Orgelklänge: Ein Abend mit festlicher Musik aus dem Paris des 19. Jahrhunderts. Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier) präsentiert gemeinsam mit der jungen Opern- und Lied-Interpretin Paula Meisinger (Mezzosopran, Absolventin des Opernstudios am Staatstheater Nürnberg) Kostbarkeiten der französischen Musikgeschichte: mitreißende Melodien von Augusta Holmès und bezaubernde Klavierstücke von Mélanie Bonis. Beide Komponistinnen werden erst seit kurzem wieder entdeckt und aufgeführt. Zu ihrer Zeit waren sie lebende Legenden:
Augusta Holmès, Tochter irischer Eltern, eroberte als Dichterin und Lied-Komponistin mit vulkanischer Leidenschaft schon als Jugendliche die Konzertsäle von Paris. Ihre Kollegin Mélanie Bonis erregte Aufsehen mit lyrischen und kraftvollen Klavier-Portraits legendärer Frauengestalten wie Shakespeares Desdemona. Verbunden waren Holmès und Bonis durch ihren gemeinsamen Kompositionslehrer: César Franck. Von ihm spielt Andreas König (Orgel) den großen E-Dur-Choral und „Prélude, fugue et variation“.
Das Dreigestirn César Franck – Augusta Holmès – Mélanie Bonis ist eine spannende musikalische Konstellation, die in diesem Konzert neu aufleuchtet. Michael Herrschel begleitet als Erzähler durch den Abend und gibt pointiert und kurzweilig Einblicke in Biografien und Werke.

Event location

Auferstehungskirche
Nürnberger Str. 15
90762 Fürth
Germany
Plan route
Image of the venue location

Seit 2001 werden in der Auferstehungskirche in Fürth zahlreiche Kompositionen uraufgeführt, dabei wird die installierte Orgel ebenso mit einbezogen wie viele weitere Instrumente. Außerdem bietet die Gemeinde ein kulturelles Programm, das unglaublich vielfältig ist. Neben Ausstellungen für Bildende Kunst gibt es hier auch Tanz-, Theater- oder Literaturgottesdienste zu sehen und zu erleben.

Die Auferstehungskirche in Fürth wurde 1826 nach einjähriger Bauzeit feierlich eröffnet. Während die meisten Kirchen nach Osten gerichtet sind, weist der im klassizistischen Stil errichtete Sakralbau eine Nord-Süd-Ausrichtung auf. Innen beeindruckt das helle Kirchenschiff mit prachtvollen Marmorsäulen, dem faszinierenden Altarbild der Auferstehung Christi und vielen weiteren schmuckvollen Elementen.

Mit seiner an die Antike angelehnten Architektur und Innenleben verspricht die Auferstehungskirche Fürth ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Als eines der kulturellen Zentren der Stadt hat sich die Kirche schon sehr oft bewährt und wird in diesem Zusammenhang oft genutzt und geschätzt. Lassen auch Sie sich nicht die Möglichkeit entgehen und seien Sie vor Ort dabei!