Rolf Miller - Alles andere ist primär

Sackgasse 14
63500 Seligenstadt

Tickets ab 24,00 €

Veranstalter: Humorbrigade Hofgarten GmbH, Hofgartenstraße 1a, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 24,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten nur, falls vorhanden:
> Für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehrdienstleistende, Menschen mit Behinderung.
> Im Vorverkauf bitte den Normalpreis buchen, 2 € werden an der Abendkasse ausbezahlt
> nur gültig gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung.

Info für Rollstuhlfahrer:
> Der Hofgarten ist ebenerdig und behindertengerecht ausgebaut.
> Bitte buchen Sie einen Platz zum Normalpreis ganz am Rand - die Begleitperson ist frei & benötigt kein Ticket.
> Für alle andere Locations bitte direkt beim Veranstalter anfragen, Tel. 06021 200455
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“- das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht - Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“ Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust - bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh. Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen „Kein Grund zur Veranlassung“ und „Tatsachen“ wissen wir eins sicher: Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern - und das gönnen wir jedem Zuschauer. Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Wir werden es erfahren, unser Sportsfreund für alle Lebensfragen garantiert nicht.

www.rolfmiller.de

Ort der Veranstaltung

Saal im Riesen
Sackgasse 14
63500 Seligenstadt
Deutschland
Route planen

Seligenstadt besitzt mit dem Saal im Riesen ein Zentrum gesellschaftlicher und kultureller Ereignisse. Hier können die Besucher über diverse Märkte schlendern, Konzerten lauschen, Theateraufführungen ansehen oder Kleinkunstvorstellungen erleben. Auch die Kammerphilharmonie nutzt den Riesensaal regelmäßig als große Konzertbühne. Des Weiteren steht dort die Aufführungsbühne von unter anderem dem Theater am Main Seligenstadt e.V.

Der Riesensaal dient als Bürgerhaus und liegt im ersten Stock des Gebäudes. Mit etwa 650 Quadratmetern bietet der Saal ausreichend Platz für die verschiedensten Veranstaltungen aller Art.

Der Saal im Riesen liegt inmitten des Stadtkerns und ist gut zu erreichen. Verwechslungsgefahr besteht jedoch mit der Gaststätte „Zum Riesen“, die auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes liegt. Vor Ort gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz, dessen Kapazitäten jedoch begrenzt sind. In der Nähe gibt es aber mehrere Parkhäuser als Ausweichmöglichkeit.