Special design ticket

ROGERS - Live in Berlin

Rogers  

Oranienstraße 190
10999 Berlin

Tickets from €24.90

Event organiser: Trinity Music GmbH, Gleditschstraße 79, 10823 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €24.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

ROGERS VERKÜNDEN GROßE TOURNEE 2020
Nach dem Album Chart-Erfolg ihres aktuellen Albums „Mittelfinger Für Immer“ und der
darauf folgenden fulminanten fast restlos ausverkauften Headliner-Tournee, sowie einer
grandiosen Festival Saison, legen die sympathischen Punkrocker für nächstes Jahr direkt
nach.
Krachende 22 Daten stehen für die Düsseldorfer auf dem Tourplan. Die Vorfreude ist
riesig, besonders da ihre exklusive und letzte Show des Jahres 2019 im Düsseldorfer
Stahlwerk seit Monaten restlos ausverkauft ist.
2020 wird es somit nicht nur die bislang größte Headliner-Tour der Bandgeschichte geben,
die Jungs haben auch noch diverse Überraschungen für ihre Fans geplant. Dran bleiben, ist
die Devise!
In diesem Sinne: „MITTELFINGER (oder besser gesagt) ROGERS FÜR IMMER!“

Videos

Location

SO36 Sub Opus 36 e.V.
Oranienstraße 190
10999 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Mitten im Herzen des Berliner Szeneviertels Kreuzberg befindet sich der Kult-Club „SO36“ und bietet ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot aus Konzerten national und international bekannter Bands und Künstler, aber auch unbekannter Talente sowie zahlreiche andere Events und Projekte abseits des Mainstreams.

Der Name des Clubs geht auf einen historischen Postzustellbezirk Berlins zurück, der von 1899 bis 1945 existierte. Die Geschichte des Gebäudes jedoch beginnt noch viel weiter in der Vergangenheit, denn bereits 1861 wurde die Halle als Lokal genutzt. Als Veranstaltungsort tritt das SO36 erst 1978 anlässlich des sogenannten „Mauerbaufestivals“ in Erscheinung, welches rückblickend als eines der bedeutendsten Neue Deutsche Welle - Festivals bezeichnet wird. Seit dieser Zeit entwickelte sich der Club kontinuierlich zu einem wichtigen Zentrum der Rock- und Punk- Szene. So standen hier bereits Die Ärzte, Die Toten Hosen, The Offspring, Bad Religion oder die Beatsteaks auf der Bühne.

Aufgrund einer bewegten Vergangenheit liegt der Schwerpunkt auch heute noch traditionell auf der Punk-Musik, dennoch bietet das SO36 auch anderen Musikrichtungen ein Forum und versteht sich als Ort, an dem nicht nur musikalische, sondern auch kulturelle Vielfalt und vor allem Toleranz sowie menschliches Miteinander an die Stelle von Rassismus, Sexismus oder Homophobie treten. Somit ist das SO36 weit mehr als nur ein Club. Es ist über die Jahre zu einem unverzichtbaren Element in der Berliner Musik- und Kultur-Szene avanciert und hat längst absoluten Kultstatus erreicht.