Ringmasters - Barbershop-Concert

21. A-cappella-Festival  

Am Kirchplatz 1
26382 Wilhelmshaven

Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Pumpwerk, Banter Deich 2, 26382 Wilhelmshaven, Deutschland

Anzahl wählen

unnummerierte Plätze

VVK

je 25,00 €

VVK ermäßigt

je 21,00 €

je 0,00 €

ABO

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bei Veranstaltungen bei denen Ermäßigungen angeboten werden, gelten diese für Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende. Nachweis ist am Veranstaltungstag mitzuführen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das 21. A-cappella-Festival eröffnet mit einem Highlight. Erstmals ist die schwedische Formation RINGMASTERS zu Gast in Wilhelmshaven. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 bieten in der CHRISTUS- und GARNISONKIRCHE ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus.

Ringmasters sind vier ausgesprochen sympathische Sänger mit Lausbubencharme. Ihr Vortrag ist überragend virtuos, ihre Energie steckt jeden sofort an. In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Barbershop-Klassikern über berührende Broadway-Songs und Filmklassiker (außerordentlich imponierend ist z.B. ihre Version von Charlie Chaplins „Smile“) bis hin zu den Beatles und Elvis Presley.

Die Reaktion des Publikums auf die vier Schweden kann mit einem kochenden Topf Wasser verglichen werden. Man hört es brodeln unter den Zuschauern, man spürt – vor allem in den letzten Momenten eines Lieds - die aufkommende Wallung. Am Ende kocht der Saal, explodiert förmlich. Und steht. Viele berichten von Tränen in den Augen.

2012 gewannen Martin Wahlgren (Bass), Jakob Stenberg (Tenor), Rasmus Krigström (Lead) und Emanuel Roll (Bariton) als erste nicht-US-amerikanische Gruppe in der über 50-jährigen Geschichte des Wettbewerbs die Weltmeisterschaften in den USA, ein Erfolg, den ihnen niemand mehr nehmen kann.

Was ist Barbershop?
Wer bei Barbershop eher an Föne statt an Töne denkt, liegt nicht falsch. "Barbershops", die amerikanischen Friseur-Salons, waren Ende des 19. Jahrhunderts Orte geselliger Treffen, bei denen sich die Herren die Wartezeit gelegentlich mit spontan improvisierten Gesängen zu vertreiben wussten.
Barbershop-Gesang ist Obertonmusik in Reinkultur und entsteht durch möglichst genaue Abstimmung von Vokalen, Tonabständen und Lautstärke unter den vier Stimmen. Die speziellen Harmonieregeln und der enge Satz bewirken einen Klangreichtum und ein Volumen, die zu den herausragenden Merkmalen dieser Musik gehören. Neben der gesanglichen Qualität wird beim Barbershop auch die Präsentation groß geschrieben, spielen Bewegung, Mimik, der ganze körperliche Ausdruck eine Hauptrolle. Und ganz wichtig sind die berühmten „tags“, die Schlussteile eines Liedes. Sie werden mit oft überragender Virtuosität in die
Länge gezogen. Da kann es einem schon mal so vorkommen als wäre der „tag“ länger als der eigentliche Song

Das WeltMeisterliche Programm aus Stockholm wird präsentiert von der Firmengruppe Nietiedt, der Sparkasse Wilhelmshaven, der Niedersächssichen Sparkassenstiftung und Reichelt Elektronik. Medienpartner ist NDR1 Niedersachsen.

Videos

Ort der Veranstaltung

Evangel.-Luth. Christus- und Garnisonkirche
Am Kirchplatz 1
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Route planen

Die Evangelisch-Lutherische Christus- und Garnisonkirche steht im Zentrum von Wilhelmshaven im Bundesland Niedersachsen und liegt im Nordwesten von Deutschland.

Die Stadt Wilhelmshaven, die Christus- und Garnisonkirche sowie die Marine sind und bleiben immer eng miteinander verbunden. In der Gründungsurkunde der Kirche von 1869 steht zugleich auch, dass König Wilhelm I. der jungen preußischen Stadt den Namen Wilhelmshaven verleiht. König Wilhelm, der später Kaiser wird, legte selbst den Grundstein für die erste Garnisonkirche für evangelische Soldaten. 1872 wurde sie als Elisabethkirche eingeweiht, der Name setze sich jedoch nicht durch. Sie wurde zunächst nach ihrer Funktion als Marinegarnisonkirche bezeichnet und nach dem Ersten Weltkrieg wurden auch Marineflaggen und Schiffswappen in die Kirche gebracht. Während des Zweiten Weltkriegs 1942 wurde die Kirche stark zerstört und im Anschluss notdürftig wieder aufgebaut. Wenig später jedoch wurden weitere Mängel sichtbar und die Kirche musste baupolizeilich geschlossen werden. 1959 wurde sie als Christus- und Garnisonkirche wiedereingeweiht und gehört seither der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde von Wilhelmshaven an. Heute finden in der Kirche neben Gottesdiensten auch ein Bibelkurs, Gemeindefrühstück, Programm für Kinder und Kindertreff sowie ein Kirchencafé und Veranstaltungen wie Konzerte statt.

Wilhelmshaven mit seiner Christus- und Garnisonkirche liegt an der Nordwestküste des Jadebusens und ist heute größter Standort der Marine. In der geschichtsträchtig gestalteten Kirche finden zahlreiche Kulturangebote statt. Tickets dafür erhalten Sie bei Reservix.