RIN - LIVE 2017

Murnaustraße 1 65189 Wiesbaden

Veranstalter: Schlachthof Wiesbaden, Murnaustr.1, 65189 Wiesbaden, Deutschland

Tickets

AUSVERKAUFT!

Veranstaltungsinfos

RIN ist das Gegenteil des künstlich aufgeblasenen Deutschrap-Hypes der 2010er-Jahre: Mit genialen Melodien, Retro-Style und emotionalen Texten rappt sich der Schwabe über die Klischees hinweg. Zwischen Melancholie und Partyhit hat er seinen ganz eigenen Stil gefunden und wird von der Szene inzwischen beinahe vergöttert.

Die musikalische Karriere von RIN begann 2012, als er mit Freunden im Japangarten in Bietigheim-Bissingen freestylte. Später entstanden im Studio die ersten Arbeiten mit Caz, richtig los ging es aber erst ein Jahr später: „Ljubav/Beichtstuhl“ brachte ihm den ersten Fame, als Casper und Falk Schacht den Track über soziale Medien teilten. 2016 erfolgte schließlich der große Durchbruch, als RIN mit Yung Hurn den Sommerhit „Bianco“ hinlegte. Shindy, der ebenfalls aus Bietigheim-Bissingen stammt, teilte das Video und holte RIN für ein Feature auf sein Nummer-1-Album „Dreams“. Es folgten weitere Videos wie „Blackout“ oder „Doverstreet“, bis er es mit „Bros“ in die Charts schaffte und die Radiostationen eroberte. Noch im Laufe des Sommers machte er schließlich mit seinem heiß ersehnten Debütalbum „EROS“ von sich reden.

Wenn RIN mal nicht seine Liebe in die Musikproduktion steckt, mit seinen Jungs rausgeht oder Supreme kauft, dann ist er auf Tour und reißt die Hütte so richtig ab. Seid also dabei und erlebt das rappende Talent live!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Murnaustraße 1
65189 Wiesbaden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Unweit des Hauptbahnhofs ist der Schlachthof zu einem der wichtigsten Veranstaltungsräume der hessischen Landeshauptstadt avanciert. Stars wie „Sportfreunde Stiller“, „Sisters of Mercy“, „Dropkick Murphys“ und „Deichkind“ sind hier schon aufgetreten.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Schlachthof errichtet. Nach hundertjähriger Inbetriebnahme wurden die Hallen geschlossen. Mitte der 1990er begann dann der Umbau des Schlachthofs zur Konzertbühne. In unzähligen Stunden verwandelten Freiwillige und Musikbegeisterte die kargen Hallen in ein kulturelles Zentrum. 2010 folgte ein weiterer Umbau, bei dem die Stadt mithalf. Hier zeigt sich, wie sehr der Schlachthof im Ansehen der Stadt gestiegen ist. Jetzt bietet der Schlachthof Platz für große Konzerte, Poetry Slams und Lesungen. Schon von weitem lädt der Schlachthof mit seiner einzigartigen Fassade ein. Graffiti-Künstler aus aller Welt haben sich hier verewigt. Und das Äußere zeigt, was das Innere zu bieten hat: Kunst fernab des Mainstreams, rau und unangepasst, nicht so makellos wie die Fassaden des Theaters oder des Kasinos.

Der Schlachthof in Wiesbaden hat es schon längst zu internationalem Ruhm geschafft. Die großen Bands machen hier Halt, um die Atmosphäre zu genießen und den begeisterten Zuhörern einzuheizen.