RICHARD MARX

Zeil 85-93
60313 Frankfurt am Main

Event organiser: Manfred Hertlein, Wörthstrasse 13, 97082 Würzburg, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist ausverkauft

Event info

Richard Marx auf „Solo Acoustic Tour“ in Deutschland unterwegs!

Im März 2020 kommt der gebürtige Chicagoer für 5 Shows nach Deutschland. Den Besucher erwartet ein unvergesslicher Abend mit allen seinen Hits: Solo – akustisch – hautnah.

Erst im April d. J., anlässlich des 30. Jahrestages seines weltweit erscheinenden und weltweit erfolgreichen Hitalbums Repeat Offender (ursprünglich erschienen am 26. April 1989), hat Marx Repeat Offender Revisited via BMG veröffentlicht – eine neue Kollektion mit neu aufgenommenem Studio, Live- und akustische Versionen von Songs aus dem Originalalbum. Zum Auftakt der Veröffentlichung von Repeat Offender Revisited präsentierte Marx ein neues Video zu seinem globalen Hit "Right Here Waiting", das Live-Aufnahmen von verschiedenen Auftritten des Songs in den letzten 30 Jahren zeigt.

Darüber hinaus wurden mehrere Katalogtitel digital wiederveröffentlicht, darunter Stories To Tell (2010) – ein Doppelalbum mit neuen Versionen seiner bekanntesten Songs, A Night Out With Friends (2012) – ein Live-Album mit den Special Guests JC Chasez, Hugh Jackman; Marx´ erstes Urlaubsalbum Christmas Spirit (2012), sein letztes Studioalbum Beautiful Goodbye (2014) und Now and Forever: The Ballads (2014) – eine Zusammenstellung seiner beliebtesten Liebeslieder.

Marx sagte: "Ich bin wirklich glücklich, mit den Leuten bei BMG für das nächste Kapitel meiner Karriere zusammenzuarbeiten, und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute all die neue Musik hören, an der ich gearbeitet habe."

Als Künstler, Songschreiber und Produzent hatte Richard Marx´ drei Jahrzehnte lange Karriere unzählige Höhepunkte. Der gebürtige Chicagoer hat weltweit mehr als 30 Millionen Alben verkauft, angefangen mit seinem selbstbetitelten Debüt, das in die Top 10 der Charts einstieg und vier Top-5-Singles hervorbrachte, darunter das Top-Top-Album "Hold On To To The Nights", wobei ihm "Don´t Mean Nothing" einen Grammy einbrachte. Nominierung für Best Male Rock Vocal Performance. Der Nachfolger, 1989 Repeat Offender, war noch erfolgreicher, erreichte Platz eins und ging mit zwei Nummer-eins-Singles in "Satisfied" und "Right Here Waiting" auf Platz eins. Als sowohl Rush Street (mit zwei Nummer-eins-Hits in "Keep Coming Back" und "Hazard") als auch Paid Vacation (mit ihrem Nummer-eins-Hit "Now and Forever") Platin erhielten, erreichte Marx eine siebenjährige Reihe von Triumphen, die mit allen in der Pop-Rock-Musikgeschichte mithalten konnten. Bis heute ist er der einzige männliche Künstler in der Geschichte, der seine ersten sieben Singles in den Billboard Charts in die Top 5 der Billboard-Charts führt.

In diesem Sommer wird der Grammy-prämierten Singer/Songwriter den ersten neuen Song seines neuen Studioalbums veröffentlichen, das später im Herbst erscheinen wird und sein erstes neues Album seit fünf Jahren markiert.

Location

Gibson Club
Zeil 85 - 93
60313 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

In Frankfurts Innenstadt hat sich in den letzten Jahren ein Club mit einzigartigem Ambiente entwickelt: das Gibson. Unter der Leitung von Madjid Djamegari und der Söhne Mannheims GmbH ist direkt auf der Zeil, Frankfurts Shopping-Meile, ein Club entstanden, der nicht nur Urbanität und Flair verbindet, sondern auch Club-Musik mit Live-Konzerten.

Das Gibson ist in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Clubs Frankfurts avanciert. Im Untergeschoss der früheren Zeilkinos ist auf knapp 1.600 Quadratmetern ein Club entstanden, der mit seinem Look das Publikum schon längst überzeugt hat. Unverputzte Wände, unverkleidete Heizungsrohre, Backstein und Beton erinnern an die Zeiten, als Rohbauten noch für unvergessliche Partys umfunktioniert wurden. Mit technischen Finessen wie einer 50qm-Bühne, einer großen LED-Wall und einer Top-Soundanlage sind die Rahmenbedingungen für einzigartige Events geschaffen. Durch das erfahrene Veranstaltungsteam können beinahe alle Wünsche der Künstler und Veranstalter umgesetzt werden. Kein Wunder also, dass Künstler wie David Morales, Boy George, Bush und Passenger sich hier die Klinke in die Hand geben. Madjid Djamegari, der auch zu den Gründern des bekannten Kingka-Clubs gehört, konnte auch hier durch seinen Erfahrungsschatz eine tolle Location entwickeln. Mittlerweile arbeiten hier weit über hundert Menschen, um die Events Abend für Abend reibungslos über die Bühne gehen zu lassen.

Das Gibson ist ein Must-See in Frankfurt am Main. Wer hier nicht vorbeischaut, ist selbst schuld. Lassen Sie sich diese Location auf keinen Fall entgehen und erleben Sie hier tolle Konzerte und unvergessliche Party-Nächte in atemberaubendem Ambiente.