RHEINGOLD TRIO

Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Event organiser: Stadt Kehl - Kulturbüro, Großherzog-Friedrich-Straße 19, 77694 Kehl am Rhein, Deutschland

Tickets

Abendkasse ab 19.15 Uhr

Event info

Klarinette, Fagott & Klavier


Bettina Aust, Klarinette
Lydia Pantzier, Fagott
Robert Aust, Klavier

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Konzertstück in f-Moll, op. 11
Leonard Bernstein: Sonate für Klarinette und Klavier
Daniel Schnyder: Worlds Beyond
Sowie Werke von Michail Glinka und Eugène Bozza

Einführungsvortrag von Hansjürgen Hörnel um 19.15 Uhr

Das Rheingold Trio ist bekannt dafür, nicht nur Originalliteratur aufzuführen, sondern auch andere Werke für die seltene Triobesetzung Klarinette, Fagott und Klavier zu bearbeiten. In diesem Konzert allerdings kann das Trio, das sich nach dem TEE Rheingold, einer Zuglegende des 20. Jahrhunderts benannte, ausschließlich auf Originalkompositionen zurückgreifen. Es erklingen Werke von Michail Glinka, Leonard Bernstein, Felix Mendelssohn Bartholdy, Eugène Bozza und Daniel Schnyder. Nicht nur durch die verschiedenen Musikstile wird dem Publikum Abwechslung geboten, sondern auch dadurch, dass die Mitglieder des Rheingold Trios im Konzert auch im Duo auftreten.

Bettina Aust, Solo-Klarinettistin der Augsburger Philharmoniker und gefragte Solistin wie Kammermusikerin, studierte bei Sabine Meyer (Lübeck), Johannes Peitz (Hannover) und Pascal Moraguès (Paris). Lydia Pantzier ist Solo-Fagottistin der Badischen Staatskapelle Karlsruhe und Dozentin an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Studien bei Eckart Hübner (Berlin). Robert Aust ist Dozent an der Musikhochschule Lübeck und korrepetiert in der Klarinettenklasse von Sabine Meyer und Reiner Wehle. Studien bei Matthias Kirschnereit (Rostock) und Heidi Köhler (Hannover). Alle drei waren Stipendiaten des Deutschen Musikrates.

Vorverkauf der Einzelkarten ab 1. September 2019.
Kammermusik-Abonnements ab sofort erhältlich.

Location

Stadthalle Kehl
Großherzog-Friedrich-Straße 19
77694 Kehl
Germany
Plan route
Image of the venue

In der Oberrheinischen Tiefebene, etwa drei Kilometer südlich der Mündung der Kinzig in den Rhein, liegt die badische Stadt Kehl. Die Stadt beheimatet rund 34´000 Einwohner, deren kultureller Mittelpunkt die Stadthalle bildet.

Zahlreiche Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Konzerte oder Ausstellungen finden hier statt und bieten unterhaltsame Abende mit Niveau. Das buntgemischte Kulturprogramm lockt Jahr um Jahr viele Besucher in die Stadt. Auch für Messen, private Feiern oder Tagungen kann die Halle angemietet werden, denn in einem der Säle findet jeder Veranstaltungstyp den optimalen Platz. Im Stadtzentrum gelegen, kann das Gebäude auf allen Verkehrswegen erreicht werden. . In der angrenzenden Feldscheune wird Newcomern aus dem Bereich der Kleinkunst eine Bühne zur Verfügung gestellt.

Ob Kabarett, Jazz, Operette oder Musical, in passender Atmosphäre kommt jeder Besucher in der Kehler Stadthalle auf seine Kosten.