Verschoben
Bisheriges Datum:

Rhapsody in Blue - mit Quintett Akkolade

Jordanstraße 11
34117 Kassel

Event organiser: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wird verschoben. Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.

Event info

Die „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin bleibt seit fast 100 Jahren ein Publikumsmagnet, da ihre beschwingte Leichtigkeit als eine willkommene Abwechslung zu der übrigen klassischen Musik gesehen wird. Mit ihr beginnt 1924 eine neue Musikrichtung, die den Blues selbstbewusst in den Konzertsaal trägt und die Melodien des Werkes sind mittlerweile weltberühmt.
Die Rhapsodie wird oft als Metapher der amerikanischen Großstadt, insbesondere New York interpretiert. In diesem Konzert erklingt sie in der Fassung für Streichquartett mit Klavier.

Es spielt das Kasseler Quintett “Akkolade” mit Katharina und Björn Schmidt-Hurtienne (Violinen), Sonja Heimann-Sandrock (Bratsche), Gang Wang (Cello) und Julia Reingardt (Klavier).
Zur Unterhaltung an dem Abend trägt ein abwechslungsreiches Programm mit Genreübergreifenden Stücken bei: neben einem Auszug aus Forellen-Quintett von Franz Schubert erklingt eins der Kammermusik-Hauptwerke von wichtigsten Vertreter der Minimalmusik Philipp Glass: Klavierquintett „Annunciation“ (2018), sowie das “Quintetto”, ein impressionistisches Stück von Nino Rota, der sonst nur in Verbindung mit Filmmusik gebracht wird: 150 Filmmusiken sowie die Zusammenarbeit mit Federico Fellini und Luchino Visconti machten ihn international bekannt. Für die Filmmusik „Der Pate – Teil II“ erhielt er 1975 den Oscar.

Location

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Germany
Plan route

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.