Rezital Violine und Klavier

Tobias Feldmann Violine, Boris Kusnezow Klavier  

Schlossallee
24960 Glücksburg

Tickets ab 22,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Förderkreis Glücksburger Konzerte e.V., Am Schloßsee 3, 24960 Glücksburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Rezital Violine und Klavier
Tobias Feldmann, Violine
Boris Kusnezow, Klavier

Tobias Feldmann ist gerade einmal 26 Jahre jung und zählt bereits zu den beeindruckendsten und vielversprechendsten Talenten auf den internationalen Konzertbühnen, zu den hochkarätigsten Musikerpersönlichkeiten seiner Generation. Ausgezeichnet u.a. als Preisträger des Königin Elisabeth Wettbewerbs 2015 und Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs 2012 erlangt seine Karriere seither internationale Reichweite und Anerkennung.

In einem kammermusikalischen Programm, begleitet von dem aus Moskau stammenden jungen und ebenfalls sehr talentierten Pianisten Boris Kusnezow brilliert er auf eine Weise, die das Musikerlebnis lange nachklingen lässt.

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sonate für Violine und Klavier in F-Dur
Die späteste der drei Violinsonaten Felix Mendelssohn-Bartholdys, die dieser 1838 komponiert, jedoch nicht hatte drucken lassen, wurde erst mehr als hundert Jahre später von Yehudi Menuhin entdeckt. Sie ist ein sehr auf Wirkung zielendes Stück, das zu den Bravourstücken der Geigenliteratur zählt.

Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 in A-Dur
Auch Brahms Violinsonate in A-Dur aus dem Jahr 1886 gehört zu den Filetstücken des kammermusikalischen Repertoires für Geiger. Die so genannte Thuner Sonate, entstanden während einer Sommerfrische am Thuner See beginnt mit einem “Allegro amabile“ und gilt als eine Liebes- und Lieder-Sonate, verstand Brahms sie doch als ein Gedicht in drei Strophen zu Ehren der Sängerin Hermine Spies.

Gabriel Dupont: Journée de Printemps für Violine und Klavier
Auch die 1901 entstandene „Journée de Printemps“ des französischen Komponisten Gabriel Dupont ist als ein Gedicht in Tönen gedacht. Stilistisch unterscheidet sich diese Sonate jedoch von den beiden vorangehenden ganz wesentlich. Duponts Musik charakterisiert eine melancholische Grundeinstellung, die sicherlich seiner fragilen Gesundheit geschuldet, jedoch auch nicht untypisch für die französische „Décadence“ und den Impressionismus ist.

Francis Poulenc: Sonate für Violine und Klavier op. 119
Dieses Stück ist ein für den als neoklassizistisch geltenden Komponisten, dessen Werk eher Witz und Heiterkeit ausstrahlen, eher weniger typisches Werk. In herbem, ernstem Ton ist es dem Andenken an den 1936 von den Faschisten ermordeten spanischen Dichter Federico García Lorca gewidmet. Poulenc hat es 1943 für die Geigerin Ginette Neveu komponiert, dann 1949, nach deren tragischem Unfalltot überarbeitet.

Ort der Veranstaltung

Schloss Glücksburg
Schloßallee
24960 Glücksburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Wasserschloss Glücksburg zählt zu den bedeutendsten Bauwerken Schleswig-Holsteins und wird häufig als Wiege der der europäischen Königshäuser bezeichnet. Umgeben vom malerischen Schlosssee und einem weitläufigen Park, ist das Schloss heute eine traumhafte Kulisse für kulturelle Veranstaltungen.

Bevor der Adel an der Flensburger Förde Einzug hielt, hatten hier jahrhundertelang Mönche der Zisterzienser ein bedeutendes Kloster. Die Geschichte des Schlosses beginnt nach der Reformation mit dem Erwerb der Ländereien durch den Bruder des dänischen Königs, der 1587 die Glücksburg als Landschloss für seine Familie errichtete. Im 19. Jahrhundert ist das Haus Glücksburg mit fast allen europäischen Dynastien verwandt: Söhne bzw. Enkel des Hauses wurden Könige von Griechenland und Norwegen, auch Prinz Philip, Prinzgemahl Elisabeth II., stammt aus dem Hause Glücksburg. Nach dem Deutsch-Dänischen Krieg 1864 ging das Schloss in preußische Verwaltung über. Anfang des 20. Jahrhunderts war die letzte deutsche Kaiserin Auguste Viktoria hier oft zu Gast bei ihrer Schwester Caroline Mathilde. Seit Ende des 2. Weltkrieges ist der Großteil des Schlosses öffentlich als Museum zugänglich, außerdem finden hier regelmäßig Konzerte statt.

Eine imposante Kulisse und kulturhistorische Schätze begeistern heute Urlauber und Besucher aus der ganzen Welt. Schloss Glücksburg mitsamt Kapelle, Orangerie und Park stehen Ihnen auch für eine einmalige Hochzeitsfeier zur Verfügung, um diesen Tag zum schönsten ihres Leben zu machen. Das weiße Schloss, der malerische See und der idyllische Schlosspark sind einfach Romantik pur.