Revolverheld

Schlossplatz
96450 Coburg

Tickets ab 52,75 €

Veranstalter: Veranstaltungsservice Bamberg GmbH, Kunigundenruhstr. 41, 96123 Pödeldorf, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 52,75 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze und Menschen mit Behinderung ab 80 % nur telefonisch unter 0951 23837.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Charmant, gefühlvoll und mit einzigartigem Sound: Revolverheld gehören längst zur Spitzenklasse des deutschsprachigen Rock. Seit über zehn Jahren stehen sie bereits auf der Bühne, mit Texten wie „Unzertrennlich“ und „Ich lass für dich das Licht an“ sprechen sie ihren Fans direkt aus der Seele.

Die Musiker von Revolverheld starteten ihre Karriere 2002 in Hamburg. Die ersten Jahre spielten sie eher kleine Konzerte, bis 2005 dann der Durchbruch kam. Die erste Single schaffte es auf Anhieb in die Charts, Auftritte als Vorgruppe von Die Happy und Silbermond folgten. Die Alben „Revolverheld“, „In Farbe“ und „Immer in Bewegung“ konnten Gold- oder sogar Platinstatus erreichen, die Singles werden in den Radiostationen der Nation rauf- und runtergespielt. Gleich mehrere Ritterschläge folgten schließlich 2015: Die Band konnte den Echo in der Kategorie Band Rock/Pop National gewinnen und inszenierte ein Konzert für die MTV-Unplugged-Reihe. Geht da noch mehr? Auf jeden Fall!

Was die vier Jungs verbindet, ist echte Freundschaft, auch zu ihren Fans. Frontmann Johannes Strate und seine Kollegen sind volksnah, bodenständig und unkompliziert. Sie sind Musiker mit Leib und Seele – und Seele ist es, die in ihrer Musik steckt. Erleben Sie es selbst und sehen Sie Revolverheld live!

Ort der Veranstaltung

Schloss Ehrenburg
Schlossplatz 1
96450 Coburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Coburger Schloss Ehrenburg und der dazugehörige Schlossplatz sind immer wieder beliebte Veranstaltungsschauplätze, vor allem für Open Air Konzerte. Während das Schloss an sich im neogotischen Stil gehalten ist, dominiert im Schlossinneren ein prunkvoller Klassizismus, der jeden Besucher garantiert staunen lässt. Alles in allem ist der Schlossbau somit eine einzigartige Kulisse, die jedes Event besonders werden lässt.

Die Geschichte des Schlosses Ehrenburg reicht in das Jahr 1543 zurück, als Herzog Johann Ernst von Sachsen den Bau in Auftrag gab. Kaiser Karl V. besuchte diesen Ort vier Jahre später und gab ihm den Namen „Ehrenburg“. Doch die Anlage aus der Renaissance wurde durch einen Großbrand 1690 zerstört, weshalb der Aufbau im Stil des Barock erfolgte. Im 19. Jahrhundert sorgte Herzog Ernst I. für das heutige Aussehen des Schlosses.

Um das Schloss Ehrenburg ragen sich einige Mythen. So soll die erste Toilette mit Wasserspülung Europas für die britische Königin Victoria dort installiert gewesen sein, ebenso wie der erste funktionsfähige Aufzug, da der Königin das Treppenlaufen zu anstrengend war.